Editorial

 

»meine floete trinkt musik« erhält Preis der Deutschen Schallplattenkritik

 

Der poetische Reichtum von Norbert C. Kasers Texten, von Tobias Moretti eindringlich und präzise vorgetragen, werden mit der Musik von Otto Lechner und Peter Rosmanith zu einer Text-Musik-Collage. Prosaskizzen verbinden sich mit musikalischen Miniaturen, Gedichte werden in abstrakte Klangmalereien eingebettet, zerzauste Volksmusikmotive erzählen von Kasers Rebellion. Heute zählt Kaser zu den bedeutendsten Stimmen der deutschsprachigen Nachkriegsdichtung. Linda Wolfsgruber hat einen Film zum Klangbuch gestaltet:

Der Film »11 scherzi«   
www.schallplattenkritik.de

LeserInnenKommentare



Die Jagd – Buch des Monats

 

»Parins Buch birgt so viel Unaussprechliches, dass es nicht besprochen werden kann, sondern gelesen werden muss,« resümiert Iris Dankemeyer im aktuellen Konkret 12/18, in dem es als »Buch des Monats« empfohlen wird. Zum ersten Band der Paul Parin Werkausgabe

LeserInnenKommentare



Rezension in der FAZ: »Das Geschlecht als Frage der Form«

 

»Hellsichtige Diagnosen: Essays der österreichischen Frauenrechtlerin Rosa Mayreder in neuer Ausgabe.«

Erschienen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 30.10.2018.

 

»… Der Zeitgebundenheit dieser Argumentation ungeachtet, überzeugt die intellektuelle und sprachliche Brillanz von Mayreders Analyse, die über Geschlechterfragen hinaus auch eine Soziologie der Macht vorlegt, die diese umgreift. …«. Juliane Vogel, FAZ

Zum Buch: Zur Kritik der Weiblichkeit
Essays herausgegeben von Eva Geber

LeserInnenKommentare



meine floete trinkt musik – mit Animationsfilm!

 

Erstmals erscheint ein Hörbuch mit Texten von Norbert C. Kaser, der heute zu den bedeutendsten Stimmen der deutschsprachigen Nachkriegsdichtung zählt. Die große Vielfalt und der poetische Reichtum seiner Texte, von Tobias Moretti eindringlich und präzise vorgetragen, werden mit der Musik von Otto Lechner und Peter Rosmanith zu einer Text-Musik-Collage.
Das Klangbuch erschien aus Anlass des 40. Todestags von Kaser (* 19. April 1947 in Brixen, Südtirol; † 21. August 1978 in Bruneck).

Linda Wolfsgruber hat den Animationsfilm »11 scherzi« zum Klangbuch gestaltet. Sehen können Sie den Film mit dem Original-Tondokument HIER.

 

Zum Buch

LeserInnenKommentare

» DETAILS



Anerkennung von BerufsverbrecherInnen als Opfer des NS-Staats

 

Unsere Autorin Sylvia Köchl schreibt uns, dass eine der (vielen) positiven Folgen ihres Buches »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« – Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück eine Initiative ist, die die Anerkennung von sogenannten Asozialen und BerufsverbrecherInnen als Opfer des Nationalsozialismus durch den deutschen Bundestag fordert!

Die Petition kann man online unterschreiben: change.org/vergessene-opfer

Weiterleitungen sind sehr erwünscht!

LeserInnenKommentare



Andrej Holm: »Ich war Teil eines Repressionsapparats«

 

Andrej Holm musste nach einem Streit über seine Stasi-Mitarbeit als Staatssekretär zurücktreten. In dem Buch "Kommen. Gehen. Bleiben." erklärt er sich. Ein Vorabdruck der Zeit Online.
Details zum Buch & Bestellmöglichkeit

 

LeserInnenKommentare



»Reporter Leo Lania wird wiederentdeckt«

 

Die Berliner Tageszeitung taz widmet Leo Lania am 24. 7. 2018 einen ausführlichen Bericht.

 

Save the date: Am Dienstag, den 11. September 2018 wird Autor Michael Schwaiger seine Lania-Monografie »Hinter der Fassade der Wirklichkeit« im Literaturforum im Brecht-Haus in Berlin vorstellen.

Chausseestraße 125
D-10115 Berlin

 

zu Leo Lanias Roman »Land im Zwielicht«

LeserInnenKommentare

» DETAILS



Thomas Schmidinger im FAZ-Interview

 

07.02.2018: Nach dem Einmarsch türkischer Truppen in Afrin, im Nordwesten von Syrien, der mehrheitlich von Kurden bewohnt wird:

Autor und Politikwissenschafter Thomas Schmidinger im Gespräch mit Michael Martens, Korrespondent für Südosteuropa und die Türkei der Frankfurter Allgemeine Zeitung.

LeserInnenKommentare


 

Menü