Marianne Enigl

Marianne Enigl war mehr als drei Jahrzehnte lang Redakteurin des österreichischen Nachrichtenmagazins profil, im Fokus ihrer Arbeit stand die Zeitgeschichte. Ihre Recherchen führten zur Mordanklage gegen den NS-Arzt Gross, sie ist Verfasserin zahlreicher profil-Serien, u.a. über die Familie Hitler, die Gestapo und die NSDAP in Österreich, NSÖkonomie, Adel und Nazis.

 

Bei Mandelbaum sind erschienen:

Baldermann - Wien 1903 – Berlin-Plötzensee 1943. Eine Arbeitergeschichte im Roten Wien

 

Menü