Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auch Bildbände finden im mandelbaum verlag ihren Raum, dann zumeist, wenn es sich um Begleitbücher zu Ausstellungen handelt. Besondere Ausnahmen bestätigen die Regel.

Seiten: 1 2 3 4 (34 Bücher)

Dieter A. Binder, Georg Hoffmann, Monika Sommer, Heidemarie Uhl

41 Tage. Kriegsende 1945 – Verdichtung der Gewalt.

Die Ausstellung »41 Tage. Kriegs­ende 1945 - Verdichtung der Gewalt« interveniert in ein nach wie vor wirkungsmächtiges negatives Bild des Jahres 1945 als Zusammenbruch, Kapitulation, Beginn der Besatzung durch fremde Mächte. Sie dokumentiert die Eskalation des NS-Terrors angesichts der unmittelbar bevorstehenden Niederlage. Anhand konkreter Orte, Ereignisse und...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Eveline Tietze-Tilley

Liebe Arbeit
Atelier Tietze-Tilley für Galerien und befreundete Künstler

Brandl, Damisch, Nitsch und Franz West sind neben vielen anderen renom­mierten Künstlerinnen und Künstlern in dem Buch vertreten, sowohl mit Ar­bei­ten der frühen 80er Jahre als auch mit aktuellen. Im Fokus von »LIEBE AR­BEIT« stehen KünstlerInnen und Ga­lerien, die mit dem Atelier Tietze-Tilley kooperier­ten. Die Liebe zur Ar­beit prägte das ge­mein­same Leben der bei­den,...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Thomas Schmidinger

Rojava
deutsch/englisch/kurdisch/armenisch/arabisch/aramäisch

Im sechssprachigen Bildband Rojava stellt der Politikwissenschafter Thomas Schmidinger die jüngere Geschichte Syrisch-Kurdistans seit dem weitgehenden Abzug der syrischen Truppen aus der Region dar. Die 30 Fotos aus allen Teilen Rojavas dokumentieren verschiedene Aspekte des politischen, kulturellen und religiösen Lebens in der Region, thematisieren aber auch die Situation...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Margit Niederhuber, Ina Ndeye Fatou Thiam

Networking à Dakar

Am westlichsten Punkt Afrikas liegt Dakar. Eine ruhige, eine schöne, eine freundliche Stadt. Manchmal kommt der Wind aus der Sahara und Sand breitet sich aus, dann kommt der Wind vom Atlantik und bläst ihn wieder weg.
Auf Teranga, die vielzitierte Gastfreundschaft, sind alle stolz. Sie beinhaltet Respekt vor Traditionen bei Hip Hop MusikerInnen, Respekt vor religiösen...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Isabella Gstach, Elisabeth Kapferer, Andreas Koch, Clemens Sedmak (Hg.)

Sozialatlas Mühlviertler Alm
Eine vernetzte Region

Tu was, dann tut sich was. hat das Anliegen Menschen zusammen zu bringen, Eigeninitiative zu stärken und somit den regionalen sozialen Zusammenhalt zu fördern. Das Sozialfestival ist eine Einladung an alle Menschen in der jeweiligen Gast-Region, Ideen für ein gutes Zusammenleben zu entwickeln und umzusetzen. Die Mühlviertler Alm ist eine solche Tu was-Region. Die Projekte,...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Margit Niederhuber, Albie Sachs

My/Mein Johannesburg

"Am Anfang war das Gold, das die Menschen anzog. ..." Mittlerweile wohnen zehn Milllionen Menschen im Großraum Johannesburg. Welche Kleinstädte und Dörfer wirklich dazu gehören, ist kaum mehr feststellbar.
Optisch ist die Megastadt geprägt von Stadtautobahnen und künstlichen Hügeln, den Abraumhalden, die als Relikte des Goldabbaus zurückblieben. Geblieben ist die...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Felicitas Heimann-Jelinek, Michaela Feurstein-Prasser

Die ersten Europäer
Habsburger und andere Juden - eine Welt vor 1914

Die Idee Europa wurde seit der frühen Neuzeit von Juden in diesem Teil der Erde vorweggenommen. Jüdische Existenz war geprägt von überregionalen Netzwerken und Erfahrungen, von kulturellem wie wirtschaftlichem, politischem wie philosophischem Austausch quer durch den Kontinent.
Der Katalog zur Ausstellung stellt diese Geschichte anhand herausragender und pointierter...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Felicitas Heimann-Jelinek, Michaela Feurstein-Prasser

The First Europeans
Habsburg and Other Jews - a World before 1914

Die Idee Europa wurde seit der frühen Neuzeit von Juden in diesem Teil der Erde vorweggenommen. Jüdische Existenz war geprägt von überregionalen Netzwerken und Erfahrungen, von kulturellem wie wirtschaftlichem, politischem wie philosophischem Austausch quer durch den Kontinent.
Der Katalog zur Ausstellung stellt diese Geschichte anhand herausragender und pointierter...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Isabella Gstach, Elisabeth Kapferer, Andreas Koch, Clemens Sedmak (Hg.)

Sozialatlas Steirische Eisenstraße
Lokales Wissen erfolgreich nutzen

Abwanderung und älter werdende Bevölkerung, ökonomischer und gesellschaftlicher Wandel - das sind nur einige der Herausforderungen, vor denen die Bewohnerinnen und Bewohner der Steirischen Eisenstraße stehen. Was soll sich aus Sicht der Menschen vor Ort ändern? Und wie kann man diesen Problemen begegnen?
Antworten geben die im »Sozialatlas« dokumentierten 67 Projekte,...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Margit Niederhuber, Eduardo Matlhombe, Michael Baiculescu

Destino/Destination Maputo. Moçambique
zweisprachig deutsch/portugiesisch

Als Perle am Indischen Ozean liegt die afrikanische Großstadt mit mediterranem Flair in einem der ärmsten Länder der Welt. Maputo ist anders. Menschen unterschiedlichster Kulturen haben diese Stadt geprägt und viele Merkmale beschreiben sie: Meer und Fischer, Strand und Strandleben, Hafen und Vergnügungsviertel, Parks und Alleen mit Akazien, Architektur im Kolonialstil, Art...
[zum Buch] [in den Warenkorb]


Seiten: 1 2 3 4 (34 Bücher)