Renald Deppe, Bodo Hell, Brigitta Höpler (Hg.)


Linde tröstet Schubert

Waber retrospektiv und Weggefährten

Das Buch zur Ausstellung im Leopold Museum. Anlässlich des 70. Geburtstags von Linde Waber findet im Wiener Leopold Museum eine Austellung über ihr Schaffen statt. Im Rahmen der Austellung, die von Februar bis Mai 2010 dauert, wird es ein vielfältiges Programm mit Musik, Konzerten und Lesungen geben, in der zahlreiche WeggefährtInnen Wabers ihren Beitrag leisten. Mit dabei sein werden: Markus Kupferblum, Bodo Hell, Renald Deppe, Otto Lechner, Anne Bennent, Franzobel, Friederike Mayröcker, Lotte Ingrisch, Friedrich Cerha u.a. Das Buch spannt einen Bogen über das Schaffen Linde Wabers, von ihren Farbholzschnitten, ihrer Faszination für fremde und rätselhafte Zeichen bis zu ihren Zeichnungen und Ölbildern. Stets bildete dabei die Umgebung als Stimmungsträger und Inspirationsquelle ein richtungsweisendes Motiv für ihre Kunst. Ihre ausgedehnten Reisen, sei es nach Japan oder in die Wüsten Afrikas, gaben ihr dieses Ambiente und halfen, neben Räumen und Landschaften, wie zum Beispiel die idyllische Umgebung ihres Geburtsortes Zwettl, vor allem die Spuren der Menschen zu visualisieren. Dieses Buch lässt Linde Wabers WeggefährtInnen sowie KunsthistorikerInnen zu Wort kommen und zeigt unter anderem auch ihre Tageszeichnungen, ein Projekt, für das die Künstlerin seit 20 Jahren täglich eine Tagebuchauf»zeichnung« anfertigt.

 

Von Bodo Hell sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Im Flug der Tage

Landschaft mit Verstoßung

Renald Deppe, Bodo Hell, Brigitta Höpler (Hg.)
Linde tröstet Schubert
Waber retrospektiv und Weggefährten
29.90 €
216 Seiten
Format: 20x27
englische Broschur
ISBN: 978385476-332-1
Erschienen: Februar 2010
lieferbar

 

Menü