Helmut Konrad, Monika Stromberger (Hg.)


Die Welt im 20. Jahrhundert

nach 1945

Es gibt durch die Globalisierung, die in dieser Phase ihren Höhepunkt erreicht, keine regional begrenzten politischen, militärischen oder wirtschaftlichen Einzelereignisse mehr. Ausgangspunkt dieses Bandes ist die Bipolarität der Weltgemeinschaft und deren Infragestellung durch multipolare Perspektiven nach dem Zweiten Weltkrieg.
Wie in den bisher vorliegenden Bänden liegt der Schwerpunkt der einzelnen Darstellungen auf den wirtschaftlichen und politischen Strukturen der einzelnen Regionen und ihren Vernetzungen untereinander.
Da Asien die aufstrebende Region dieser Phase ist, liegt hier auch ein Schwerpunkt des Bandes: China, Indien, Japan und die Tigerstaaten sind wichtige globale Faktoren geworden. Der klassischen Teilung in Ost- und Westeuropa wird ein Beitrag über „Zwischeneuropa« zur Seite gestellt, einer Region, die die „Evidenz“ eines einheitlichen antagonistischen Blocksystems dekonstruiert. Weitere Beiträge widmen sich dem Nahen Osten als vielleicht bedeutendster Region in der internationalen Wahrnehmung am Beginn des 21. Jahrhunderts und dem „vergessenen« Kontinent Afrika, der nicht zuletzt ein immer größeres Betätigungsfeld auch für die asiatischen Supermächte wird.
Da insbesondere der Einfluss der USA auf die Entwicklung in den anderen Regionen ständig präsent ist, wird in dem Artikel über Nordamerika die Perspektive auf die Verflechtung zwischen Innen- und Außenpolitik gelegt. Ergänzt werden die Beiträge durch eine umfassende Chronologie, Karten- und Bildmaterial.

Pressestimmen:

Eine ausführliche (zwölf Seiten umfassende) und äußerst kenntnisreiche Rezension, in der Autor Prof. Wolfgang Reinhard differenziert auf jeden der acht Bände eingeht, erschien in »Historische Zeitschrift« Band 294 (2012) .

Rezension der gesamten 8-bändigen Reihe von Ulrich van der Heyden in der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft , zfg, Heft 9-2013.

Helmut Konrad, Monika Stromberger (Hg.)
Die Welt im 20. Jahrhundert
nach 1945
28.00 €
368 Seiten
Format: 15x23
englische Broschur
ISBN: 978385476-325-3
Erschienen: Jänner 2016
vergriffen