Arbeitskreis gegen den kärntner Konsens (Hg.)


 

Der AK gegen den kärntner Konsens ist ein loser Zusammenschluss von antifaschistischen und antimilitaristischen Gruppen und Einzelpersonen, die sich mit österreichischer Geschichts- und Gedenkpolitik, mit "Revisionismus" und Rechtsextremismus, insbesondere dem Gedenken am Ulrichsberg in Kärnten/Koroska sowie den gesellschaftlichen und politischen Grundlagen dieser ritualisierten Brauchtumspflege, beschäftigen. Seit 2005 werden auch die antifaschistischen Aktionstage gegen das sogenannte "Ulrichsbergtreffen" von ihm organisiert.

Arbeitskreis gegen den kärntner Konsens (Hg.)
Friede, Freude, deutscher Eintopf
Rechte Mythen, NS-Verharmlosung und antifaschistischer Protest
19.90 €
420 Seiten
Format: 12 x 19
englische Broschur
ISBN: 978385476-601-8
Erschienen: September 2011
lieferbar

 

Menü