Ali M. Zahma gestorben


 

… bleibt er eine markante kritische Stimme, die stets für eine entschieden friedliche Reformpolitik, für Menschenrechte und eine weltoffene Zivilgesellschaft eingetreten ist. Nur weil er in liberaleren Zeiten in Wien Asyl erhielt, war seine Familie in Sicherheit. Alle fünf Kinder konnten studieren und haben sich erfolgreich teils in Österreich, teils in Deutschland und in den USA, integriert, was überaus deutlich macht, wie sehr Flüchtlinge Chancen brauchen, um sich in frei gewählter Weise nützlich zu machen. Hätten sie in Afghanistan bleiben müssen, wäre ihr Leben latent gefährdet geblieben. (Christian Reder)

 

 

Menü