(Anti-)Kolonialismus



Marcus Rediker
GESETZLOSE DES ATLANTIKS

Piraten und rebellische Seeleute in der frühen Neuzeit. Übersetzt von Max Henninger

 

Der renommierte Historiker Marcus Rediker erkundet die Welt der Atlantik-Seefahrt vom späten 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert aus Sicht rebellischer Seeleute, Sklav_innen und anderer Gesetzloser. Rediker zeigt, dass der »buntscheckige Haufen«, multiethnisch zusammengesetzte Gruppen maritimer ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Lukas Schmidt, Sabine Schröder (Hg.)
ENTWICKLUNGSTHEORIEN

Klassiker, Kritik und Alternativen

 

Eine facettenreiche Zusammenstellung von klassischen Texten namhafter Autor_innen wie Adam Smith oder Karl Marx bis hin zu heute wegweisenden Entwicklungstheorien. Der Reader gibt sowohl eine Einführung wie einen Überblick über Sichtweisen aus dem globalen Süden, aktuelle Diskurse und
feministische ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Norbert Franz, Thomas Kolnberger, Pit Péporté (Hg.)
BEVöLKERUNGEN, VERBINDUNGEN, GRUNDRECHTE

Festschrift für Jean-Paul Lehners

 

Demographie, Globalgeschichte und Menschenrechte
Auch so hätte der Titel dieses Buches zu Ehren Jean-Paul Lehners lauten können. In und zwischen diesen drei wissenschaftlichen Themenbereichen
haben sich die Interessen des Jubilars am nachhaltigsten entfaltet. Zugleich überschreitet dieser Band ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Margarete Grandner, Arno Sonderegger (Hg.)
NORD-SüD-OST-WEST BEZIEHUNGEN

Eine Einführung in die Globalgeschichte

 

Die letzten Jahrhunderte der Weltgeschichte sind durch die Zunahme von raumübergreifenden Verflechtungen geprägt - in Wirtschaft, Politik, zwischen Gesellschaften und Kulturen - und von der Beschleunigung dieser Prozesse.
Der Sammelband versteht sich als Einführung in die komplexe und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Walter Sauer
EXPEDITIONEN INS AFRIKANISCHE ÖSTERREICH

Ein Reisekaleidoskop

 

Warum Eisenstadt in Karl Mays »Sklavenkarawane« vorkommt, was Salzburg mit dem südafrikanischen Burenkrieg zu tun hat oder ob der erste schwarze Sklave Österreichs tatsächlich in Kärnten lebte - derlei Fragen stellten sich dem Autor im Verlauf seiner Fahrt durch das »Afrikanische Österreich«. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Johannes Jäger, Elisabeth Springler
ÖKONOMIE DER INTERNATIONALEN ENTWICKLUNG

Eine kritische Einführung in die Volkswirtschaftslehre

 

In Zeiten der Globalisierung liegt es nahe, Wirtschaft vor allem in ihrer internationalen Dimension zu betrachten. Die AutorInnen zeigen unterschiedliche theoretische Sichtweisen auf wirtschaftliche Zusammenhänge und legen damit die Basis für ein differenziertes Verständnis von Ökonomie und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Hanna Hacker
QUEER ENTWICKELN

Feministische und postkoloniale Analysen

 

Dieser Band trägt in feministischer Perspektivierung zu einer kritischen Reflexion globaler Ungleichheit bei. Zur Diskussion gestellt werden aktuelle sozial- und kulturwissenschaftliche Aspekte entwicklungs- und globalisierungskritischer Intervention.
Das Themenspektrum umfasst dabei populäre ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Eva Klawatsch-Treitl
ENTWICKLUNGSPOLITISCHE NGOS ZWISCHEN MARKT UND STAAT

 

Das Aufeinandertreffen ethisch-politischer Werte und vermeintlicher Sachzwänge empfinden viele zivilgesellschaftlich und entwicklungspolitisch Engagierte als Gefühl der Zerrissenheit und Machtlosigkeit. Eine der Reaktionen ist die bewusste oder unbewusste Abgrenzung von ökonomischen Themen. Das ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Susan Zimmermann
GRENZÜBERSCHREITUNGEN

Internationale Netzwerke, Organisationen, Bewegungen und die Politik der globalen Ungleichheit vom 17. bis zum 21. Jahrhundert

 

Sind internationale Aktivitäten für die Menschenrechte oder der weltweite Kampf gegen die Sklaverei problematisch, weil sie sich über Kulturen oder die nationale Souveränität anderer Länder hinwegsetzen, oder weil mächtige Staaten oder Gruppen die entsprechenden humanistischen Werte schwächeren ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Franz Kolland, Petra Dannecker, August Gächter, Christian Suter (Hg.)
SOZIOLOGIE DER GLOBALEN GESELLSCHAFT

Eine Einführung

 

Nach dem großen Erfolg des Bandes »Einführung in die Entwicklungssoziologie« erscheint nun eine neu zusammengestellte Einführung. Die Bezugspunkte der Soziologie waren für lange Zeit die sich modernisierenden Gesellschaften zunächst in (West-)Europa und dann in Nordamerika. Mit der ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Claudia Trupp, Alexander Trupp
ETHNOTOURISMUS

Interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe?

 

Ethnotourismus ist jene spezifische Reiseform, die Touristen gezielt zu »fremden und ursprünglichen« Kulturen führt, wobei die lokale Bevölkerung selbst als Objekt des touristischen Interesses im Mittelpunkt steht. Dabei wird den Bereisten, seien es die Himba in Namibia, die Akha in Nordthailand ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Gerald Hödl, Karin Fischer, Wiebke Sievers (Hg.)
KLASSIKER DER ENTWICKLUNGSTHEORIE

Von Modernisierung bis Post-Development

 

Das Nachdenken über Entwicklung und Unterentwicklung hat eine lange, faszinierende Geschichte – die Geschichte der Entwicklungstheorie. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten Denkschulen anhand ihrer einflussreichsten und prägnantesten Texte, von denen einige hier erstmals auf Deutsch zugänglich ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Bea Gomes, Walter Schicho, Arno Sonderegger (Hg.)
RASSISMUS

Beiträge zu einem vielgesichtigen Phänomen

 

Das Wort Rassismus dient als politischer Kampfbegriff seit seiner Prägung in den 1930er Jahren - in vielerlei Kontexten auf verschiedene Weisen. »Rassismus« ist jedoch zur selben Zeit ein analytischer Begriff, der bestimmte Formen der sozialen, wirtschaftlichen, politischen, kulturellen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Joachim Becker, Karen Imhof, Johannes Jäger, Cornelia Staritz (Hg.)
KAPITALISTISCHE ENTWICKLUNG IN NORD UND SüD

Handel, Geld, Arbeit, Staat

 

Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich an zentralen strukturellen Formen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Birgit Englert, Ingeborg Grau, Andrea Komlosy (Hg.)
NORD-SüD-BEZIEHUNGEN

Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung

 

»Nord-Süd-Beziehungen« sind eine ebenso gängige wie irreführende Bezeichnung für die ungleiche internationale Arbeitsteilung, die die Welt spätestens seit dem Ausgreifen europäischer Seefahrer, Händler und Missionare nach Übersee prägt. Nord steht dabei für die Träger und Akteure europäischer ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Bea Gomes, Irmi Maral-Hanak, Walter Schicho
ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT

Akteure, Handlungsmuster, Interessen

 

Entwicklungszusammenarbeit ist ein komplexer Bereich, gestaltet von unterschiedlich mächtigen Akteuren. Dabei wird die ungleiche Verteilung finanzieller Mittel, technologischer Kompetenz, gesellschaftlichen Wissens und politischer Macht deutlich. Auch die Begriffe »Partnerschaft«, »Empowerment« ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



FASCHINGEDER, Gerald / ORNIG, Nikola (Hg.)
GLOBALISIERUNG ENT-WICKELN

Eine Reflexion über Entwicklung, Globalisierung und Repolitisierung

 

Und schließlich: Die neoliberale Globalisierung teilt die Gesellschaft durch zwei. Man kann sich dabei nicht neutral erklären, denn sonst begünstigt man die, die uns ausnützen. Wenn wir sagen: „Was kann ich tun, was tue ich, um das Leben zu schützen und zu verteidigen? Was tue ich für den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Karin Fischer, Irmi Maral-Hanak, Gerald Hödl, Christof Parnreiter (Hg.)
ENTWICKLUNG UND UNTERENTWICKLUNG

Eine Einführung in Probleme, Theorien und Strategien

 

Das Versprechen von Entwicklung, das der Dritten Welt nach 1945 gemacht wurde, ist für die Mehrheit der betroffenen Menschen bis heute unerfüllt geblieben. Das Nachdenken über die Gründe von Unterentwicklung sowie über Ziele und Perspektiven von Entwicklung bleibt deshalb unverändert aktuell. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN