Dienstag, 02. Juni 2015, 18.30 Uhr


"Fast wie Geschichten aus 1001 Nacht" - Die jüdischen Textilkaufleute Mayer zwischen Europa und dem Orient

 

+++
Gemeinsam mit der Zeitzeugin Adelheid Mayer erzählt Elmar Samsinger im Jüdischen Museum die spannende Geschichte.

Der Ursprung der Konfektionshandelsfirma A. Mayer & Co. lag um 1830 im Pressburger Ghetto. Vor dem Ersten Weltkrieg erreichte sie im Orient ihre Blüte. 1938 wurde die Firma in Wien verkauft, das Ende der langjährigen kaufmännischen Tätigkeit der Familie wurde mit der Schließung der letzten verbliebenen Filiale in Istanbul 1971 besiegel

Zahlreiche Fotografien aus dem Nachlass der Mayers und dem Archiv Elmar Samsingers illustrieren sowohl diese Familiengeschichte als auch die Handelsbeziehungen zwischen Europa und dem Orient.
Die Familie zählte zu jenen assimilierten Juden, die sich in der Gesellschaft der Donaumonarchie etablierten und erfolgreich wirtschaft­ich tätig waren.

Weitere Infos zum Buch unter http://www.mandelbaum.at/books/764/7549

siehe auch:
http://www.jmw.at/de/events/buchpraesentation-elmar-samsingeradelheid-mayer-fast-wie-geschichten-aus-1001-nacht-die

***

 

Menü