Freitag, 06. November 2015, 19.30 Uhr


Buchpräsentation: "Hoffnungsort Seegasse 16"

 

+++

Der Historiker und Skandinavist Thomas Pammer hat die autobiografischen Aufzeichnungen des schwedischen Pfarrers Göte Hedenquist ins Deutsche übertragen und wissenschaftlich kommentiert. Die Materialien legen Zeugnis ab von der großen Leistung, die Missionare und Diakonissen sowie viele andere Mitarbeitende der Schwedischen Israelmission in der Wiener Seegasse in den Jahren ab 1938 leisteten, um rassisch Verfolgten zur Flucht zu verhelfen.
Das vorliegende Buch ist ein erster Schritt zur Aufarbeitung der Geschichte der Schwedischen Israelmission. Einer interessierten Öffentlichkeit, aber auch der Forschung, werden wichtige Materialien zu einem wenig bekannten Kapitel der Judenverfolgung in Österreich zur Verfügung gestellt.

Programm:
Thomas Pammer wird aus dem Buch lesen und im Anschluss mit Bischof Michael Bünker ins Gespräch kommen.

Freitag, 6. November 2015 - 19:30
Ort: Evangelischen Akademie
Albert Schweitzer Haus, Kapelle (4. Stock), Schwarzspanierstr. 13 / 2. Stock, 1090 Wien

Anmeldung & Infos:
http://www.evang-akademie.at/akademie/dem-holocaust-entronnen-schwedische-hilfst%C3%A4tigkeit-wien-w%C3%A4hrend-der-hitlerzeit
akademie@evang.at

+++

Evangelische Akademie Wien (Hg.)
Hoffnungsort Seegasse 16
Hilfsaktionen der Schwedischen Israelmission im Nationalsozialismus
136 Seiten | Format 15 x 24 | englische Broschur | 14.90 Euro | ISBN: 978385476-805-0
http://www.mandelbaum.at/books/764/7605
Das Buch erscheint am 3. November

 

Menü