Gabriele Anderl

Gabriele Anderl, Dr. phil., ist Wissenschaftlerin und Autorin in Wien. Seit 2005 ist sie Mitglied der Kommission für Provenienzforschung. Sie ist freie Mitarbeiterin von Radio Ö1. Anderl veröffentlichte zahlreiche Publikationen zu zeithistorischen Themen (unter anderem zur NS-Vertreibungs- und Beraubungspolitik, zum Kunstraub und Kunsthandel während der NS-Zeit, zur Exilforschung) und war Mitarbeiterin der österreichischen Historikerkommission. Zuletzt erschienene Bücher: »9096 Leben. Der unbekannte Judenretter Berthold Storfer« (Rotbuch Verlag, Berlin 2012); mit Evelyn Adunka: »Jüdisches Leben in der Wiener Vorstadt. Ottakring und Hernals« (Mandelbaum Verlag, Wien 2013).

 

Bei Mandelbaum sind erschienen:

Gescheiterte Flucht - Der »Kladovo-Transport« auf dem Weg nach Palästina 1939–1942

Jüdisches Leben in der Wiener Vorstadt - Ottakring und Hernals -

Schleppen, Schleusen, Helfen - Flucht zwischen Rettung und Ausbeutung

Und ich reise noch immer - Die Geschichte des Hans Kohlseisen zwischen Gmünd, Stadlau und Irland

Jüdisches Leben in Wien-Margareten -

 

Menü