Julia Danielczyk (Hg.)


Josef Meinrad

Der ideale Österreicher

2013 wäre der virtuose Volksschauspieler Josef Meinrad 100 Jahre alt geworden. Seine Interpretationen typischer Wiener Charaktere, wie Nestroys Weinberl, Raimunds Valentin oder Hofmannsthals Theodor sind bis heute legendär. Sprachlich wie darstellerisch brillant, zählte er zu den Publikumslieblingen des 20. Jahrhunderts.
Schon früh erfolgten Zuschreibungen wie »bescheiden, schlicht, wahrhaftig«, Argumente für die Verleihung des Iffland-Rings, der höchsten Auszeichnung für deutsch­sprachige Schauspieler.
Josef Meinrad (1913-1996) wurde aber auch zu einer Projektionsfigur für die nach Werten suchende österreichische Nachkriegs­gesellschaft. Noch in der Habsburgermonarchie geboren, repräsentierte er - auch international - bis in die 1980er Jahre das Image des »idealen Österreichers«. Mit seiner ambivalenten Vielseitigkeit war er »der Mann für alle Fälle«, er stand aber auch für das tradierte Geschichtsbild seiner Zeit.
Der Band beinhaltet sowohl Essays, die sich mit der Bedeutung und Rolle Meinrads kritisch auseinandersetzen als auch Tributes berühmter Kolleginnen und Kollegen wie Lotte Tobisch-Labotýn, Dagmar Koller, Michael Heltau oder Achim Benning.

PRESSE zu JOSEF MEINRAD

Oliver Vom Hove in der Wiener Zeitung vom 13./14.04.2013.

Peter Pisa im KURIER vom 15.04.2013.

Hedwig Kainberger in den Salzburger Nachrichten vom 13.04.2013.

ORF Kulturmontag vom 15.04.2013 Kulturmontag.

Die Furche berichtet ausführlich am 18. April 2013. Nachzulesen hier und hier .

Renate Wagner Wesemann rezensiert ausführlich, nachzulesen unter merkur online .

Rezension in der Südwest Presse vom 28.09.2013.

Martin Bruny berichtet in der Fachzeitschrift »Musical« vom 8.09.2013.



Julia Danielczyk (Hg.)
Josef Meinrad
Der ideale Österreicher
24.90 €
320 Seiten
Format: 15 x 24
englische Broschur
ISBN: 978385476-411-3
Erschienen: April 2013
lieferbar

 

Menü