Franz Fluch


Schwarzbuch Versicherungen

Wenn Unrecht zu Recht wird

Im Schwarzbuch Versicherungen wird ein beispielloses Netz an Verflechtungen zwischen Versicherungen, Politik und Justiz aufgedeckt, das an den Fundamenten europäischer Rechtsstaatlichkeit rührt.
Ein unverschuldeter Fahrradunfall bringt Franz Fluch praktisch um seine Existenz, er kann seinen Beruf als Journalist nicht mehr länger ausüben. Als er Schadensansprüche anmeldet, werden ihm diese verwehrt. Sechseinhalb Jahre dauert sein Kampf gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung. Dabei muss er miterleben, wie allzu willfährige Richter und Gerichtsgutachter nicht nur ihm, sondern auch zahllosen anderen Unfallopfern ihre Ansprüche vorenthalten. Ein Unrecht, das System hat, wie sich im Zuge seiner fünfjährigen Recherchen herausstellt. Ein Unrecht, das ganze Existenzen rechtskräftig vernichtet, wie er beispielhaft anhand von acht Opfergeschichten belegt.
Anhand von Tausenden Seiten an Gerichtsurteilen, Verhandlungsprotokollen, Krankenakten und Gutachten enthüllt Fluch ein System des Unrechts, das jeden Kafka-Roman übertrifft.

Die über 700 Dokumente, die in den Fußnoten angeführt werden, sind hier online einsehbar

unfallopfer.at - Homepage der Parlamentarischen Bürgerinitiative für Unfallopfer

Detaillierte Informationen zur parlamentarischen Bürgerintitive für Unfallopfer können hier heruntergeladen werden.

***

EMPFEHLUNG

Die Konsumentschutzseite des Sozialministeriums gibt eine Buchempfehlung ab: www.konsumentenfragen.at


PRESSESTIMMEN:

Die ORF Sendung heute konkret widmete sich am 28.06.2016 dem brisanten Thema Versicherungsgutachten als Geschäft!
Hier können Sie das Studiogespräch über Qualitätskriterien bei Gutachten und vermeintlich unabhängigen Gutachtern zwischen Moderatorin Claudia Reiterer, Autor Franz Fluch und dem klinischen Neuropsychologen Klaus Burtscher auf YouTube ansehen.

»Auf dem Papier pumperlgsund«, betitelt Michaela Reibenwein Ihren Beitrag in der Tageszeitung KURIER vom 6.Juni 2016.

»80 Prozent der Gerichtsgutachten mangelhaft.« Die Tiroler Kronen Zeitung berichtet über das Schwarzbuch Versicherungen

Ö1-Hörtipp zum Schwarzbuch Versichrungen:
»Alles aus EINER Hand! Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt und Rosina Toths Kampf um eine Versehrtenrente.« Feature von Franz Fluch.
In der Ö1 Sendung "Hörbilder" am Samstag, 5. September um 09:05 Uhr, berichtet Autor und Journalist Franz Fluch insbesondere über den Fall Rosina Toth, der auch im Buch eine wichtige Rolle spielt. In dieser Sendung kommen einige äußerst brisante, bisher unbekannte bzw. unbewiesene Fakten ans Tageslicht!

»Umfallversicherung«, titelt Edith Meinhart in Profil Nr. 20 vom 11.Mai 2015 und weiter: »Versicherungen, Gutachter und Justiz halten eisern zusammen, wenn es darum geht, Entschädigungen kleinzurechnen. Mitunter auf Kosten der Allgemeinheit. Vor zehn Jahren verunglückte ein Journalist mit dem Rad. Nun hat er ein Buch über den schäbigen Umgang mit Unfallopfern geschrieben. ...«

Unter dem Titel: »Odyssee nach Autounfall« greift die NÖN einen der fünf Fälle aus dem Buch auf, denen Schadenszahlungen verwehrt werden: Rosina Toth, Unfallopfer aus Klosterneuburg! Claudia Wagner berichtet am 15.Mai 2015 von dem erschütternden Fall.

Auch help.ORF.at berichtet über das Buch. Von Paul Urban Blaha, 23.Mai 2015.

Über die Parlamentarische Bürgerinitiative und das Buch informiert auch medonline vom 28.05.2015.
Petra Vock titelt: »Initiative für bessere Gutachten. Dass Unfallopfer übervorteilt werden, habe System und liege oft an den medizinischen Gutachten, behauptet das ›Schwarzbuch Versicherungen‹. Eine prominent besetzte Bürgerinitiative will Abhilfe schaffen. ...«


Dienstag, 30.Juni 2015, 18:30 Uhr, ORF 2:
In heute-konkret wird ein Fernsehbeitrag über die Petition gebracht und das »Schwarzbuch Versicherungen« vorgestellt! Im Anschluss an den Beitrag wird ein AUVA-Jurist zu dem Buch Stellung nehmen! Das Studiogespräch können Sie auf YouTubenachsehen.




Franz Fluch
Schwarzbuch Versicherungen
Wenn Unrecht zu Recht wird
19.90 €
262 Seiten
Format: 15x24
englische Broschur
ISBN: 978385476-644-5
Erschienen: Mai 2015
lieferbar