Mandelbaums Feine Gourmandisen



Fernando del Paso, Socorro del Paso
Die Küche Mexikos

Aus dem Spanischen von Georg Oswald

Erscheint April 2020

 

Es ist der Sprache des großen mexikanischen Schriftstellers Fernando del Paso geschuldet, dass dieses Buch über die mexikanische Küche viel mehr ist als ein Kochbuch. Das Buch ist eine Reise durch ein halbes Jahrtausend Geschichte und Kultur, Kunst und Gastronomie Mexikos. Socorro und Fernando del ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Literatur



Paul Parin
Werkausgabe Paul Parin

in 19 Bänden

Erscheint September 2018

 

Die in Einzelbänden (pro Halbjahr 1–2 Titel) erscheinende Werkausgabe der Schriften Paul Parins wird in acht Bänden das gesamte schriftstellerische Werk, in fünf Bänden alle deutschsprachigen wissenschaftlichen Werke, in drei Bänden ausgewählte Korrespondenz und in einem Band ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Leo Lania
Der Außenminister

Roman

Erscheint März 2020

 

Prag, 1948: Als einziges bürgerliches Mitglied verbleibt der Außen­minister in der Regierung. Kurze Zeit später stürzt er aus dem Fenster. In Leo Lanias Roman stehen die letzten Stunden im Leben des tschechoslowakischen Außenministers Jan Masaryk unmittelbar vor der kommunistischen Machtübernahme ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Paul Parin
Es ist Krieg und wir gehen hin

Bei den jugoslawischen Partisanen, Bd. 6

Erscheint April 2020

 

Begonnen hat die jugoslawische Mission von Goldy Parin-Matthèy und Paul Parin im Herbst 1944, als sie sich mit fünf anderen Schweizer Ärzten, ausgerüstet mit den wichtigsten chirurgischen Werkzeugen, auf den Weg nach Jugoslawien machten. Die ersten Begegnungen mit den Partisanen Titos waren oft ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Paul Parin
Zurück aus Afrika

Die ethnopsychoanalytische Erweiterung der Psychoanalyse. Schriften 1975–1982, Bd. 7

Erscheint Mai 2020

 

Die ethnopsychoanalytischen Erfahrungen in Westafrika zwischen 1954 und 1971 eröffneten neue Einblicke in Zusammenhänge gesellschaftlicher Einrichtungen mit unbewussten Prozessen. In diesem Band, der die Schriften zwischen 1975 und 1982 umfasst, werden diese Einsichten für die Erweiterung und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



kritik & utopie



Antonio Negri
Konstituierende Macht

Eine Gegengeschichte der Moderne

Erscheint 0000

 

Das Entstehen des Begriffs wie auch der Praxis konstituierender Macht verweist auf eine tiefgreifende Krise des Bestehenden, einen imminenten revolutionären Bruch. In die Strukturen der alten Ordnung, des Ancien Régime, interveniert eine revolutionäre Subjektivität. Die konstituierende Macht formt ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Gerhard Hanloser (Hg.)
Linker Antisemitismus?

Erscheint April 2020

 

»Linker Antisemitismus« lässt sich als Diagnose sowohl in Zeitungen und Zeitschriften der Linken selbst finden, aber auch in politik- wie geschichtswissenschaftlichen Schriften und Verfassungsschutzorganen. Er ist als Phänomen so wenig zu leugnen wie als begriffliches Konstrukt unbefriedigend. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Philipp P. Metzger
Wohnkonzerne enteignen!

Wie Deutsche Wohnen & Co ein Grundbedürfnis zu Profit machen

Erscheint Mai 2020

 

Wer die Veränderungen des Immobilienmarktes verstehen will, darf von der Finanzialisierung der letzten Jahrzehnte nicht schweigen. Philipp P. Metzger analysiert die Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes und den Aufstieg der Wohnimmobilien-AGs, allen voran Deutsche Wohnen und Vonovia. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Allgemeine Reihe



Petra Bernhardt, Karin Liebhart
Wie Bilder Wahlkampf machen

Erscheint April 2020

 

Bildmaterial gewinnt in Wahlkämpfen an Bedeutung. Vor allem in sozialen Netzwerken unterstützen Fotos, Grafiken oder Videos die strategische Kommunikation politischer Kandidatinnen und Kandidaten. Dabei erfüllen Bilder wichtige Funktionen im Rahmen des Storytelling einer Kampagne, der Ansprache ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Esther Dischereit
Mama, darf ich das Deutschlandlied singen

Politische Texte

Erscheint April 2020

 

Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Esther Dischereits Texte sind Einmischungen in politische Angelegenheiten. Sie zeigt auf die nationalistischen Konstruktionen und die staatliche Gewalt, sie ist persönlich involviert und widerspricht. Die Essays handeln von deutsch-jüdischen Zuständen, der ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Gabu Heindl
Stadtkonflikte

Radikale Demokratie in Architektur und Stadtplanung

Erscheint April 2020

 

Was ist demokratisch engagierte Architektur? Im Stadtraum wird Politik gemacht: durch Gentrifizierung und Abschottung, durch autoritäre Sicherheitsmaßnahmen und Anpassung an Investment-Interessen. Und es wird Gewinn gemacht: mit Wohnungsnot, mit Betongold, mit urbanem Raum als Kapitalanlage. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Evelyn Adunka, Gabriele Anderl
Jüdisches Ottakring und Hernals

Erscheint April 2020

 

Eine Zeitreise in die Vielfalt verlorenen jüdischen Lebens in Wien – jetzt in der überarbeiteten und ergänzten Neuauflage. Der große Tempel in der Hubergasse, drei Bethäuser und soziale Vereine zeugten von einem aktiven jüdischen Leben. Unter den hier lebenden Juden und Jüdinnen waren wohlhabende ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Geschichte



John Morrissey
Amalfi – Moderne im Mittelalter

Erscheint Mai 2020

 

Im Frühmittelalter entstand an der Amalfi-Küste eine Gesellschaft, die bemerkenswert modern anmutet: Grundversorgung und soziale Aufstiegsmöglichkeiten durch eine vielfältige Landwirtschaft, Genossenschaften zur Finanzierung von Handelsfahrten, Frauen als Unternehmerinnen, arbeitsrechtliche ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Bild und Text



Linda Wolfsgruber
Von der Wildnis im Museum

Mit Beiträgen von Katja Alvers, Ditha Brickwell, Reinhard Golebiowski, Christian Köberl und Iris Ott

Erscheint April 2020

 

Linda Wolfsgrubers rund 30 in diesem Bildband versammelten Ölgemälde fangen die Atmosphäre der stillgelegten Wildnis im naturhistorischen Museum ebenso ein wie die Beziehungen zwischen BesucherInnen und den Museumsobjekten. Die Südtiroler Künstlerin, deren Werke in Europa, den USA und Japan ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



wissenschaft



Karin Hanta
Zurück zur Muttersprache

Austro-amerikanische ExilschriftstellerInnen im österreichischen literarischen Feld

Erscheint April 2020

 

Als erstes Projekt seiner Art stellt dieses Buch die vielgestal­tige Rolle von Übersetzung in der Ausformung einer NS-­ kritischen österreichischen Erinnerungskultur in den Vorder­grund – sowohl im sprachlichen als auch im meta­phorischen Sinn. Die Autorin führte hierzu Interviews mit den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN


 

Menü