Günter Schütt
KARL KRAUS UND SEIN VERHäLTNIS ZUM (OST-)JUDENTUM

 

Schon zu Lebzeiten hat Karl Kraus als Schriftsteller und jahrzehntelanger Herausgeber der »Fackel« massiv polarisiert. Sein Verhältnis zum Judentum gehört zweifelsohne zu den kompliziertesten Sachverhalten in seiner Rezeptionsgeschichte, zumal er keineswegs davor zurückschreckte, auch jüdische ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Thomas Schmidinger
KRIEG UND REVOLUTION IN SYRISCH-KURDISTAN

Analysen und Stimmen aus Rojava - Vierte, aktualisierte und erweiterte Auflage

 

Als letzte Bastion kämpfen im Norden Syriens kurdische KämpferInnen gegen die jihadistische Bedrohung durch den selbsternannten »Islamischen Staat«. Nach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das Baath-Regime gelang es den syrischen KurdInnen im Windschatten des Aufstands gegen das Regime 2012, den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Inge Fasan
STEINPILZ

mandelbaums kleine gourmandise Nr. 13

 

Für die einen ist er bloß Lebensmittel - wenn auch ein exklusives -, für die anderen ein begehrtes Sammelobjekt ausgedehnter Ausflüge in die Wälder: der Steinpilz. Ob sein Name auf die feste Konsistenz seines Fruchtkörpers hinweist oder doch das Schwein Pate stand, ist nur eine Sache, der hier auf ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Marcus Rediker
GESETZLOSE DES ATLANTIKS

Piraten und rebellische Seeleute in der frühen Neuzeit. Übersetzt von Max Henninger

 

Der renommierte Historiker Marcus Rediker erkundet die Welt der Atlantik-Seefahrt vom späten 17. bis zum frühen 19. Jahrhundert aus Sicht rebellischer Seeleute, Sklav_innen und anderer Gesetzloser. Rediker zeigt, dass der »buntscheckige Haufen«, multiethnisch zusammengesetzte Gruppen maritimer ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Rosdolsky-Kreis
MIT PERMANENTEN GRüSSEN

Leben und Werk von Emmy und Roman Rosdolsky

 

Die Biografie von Emmy und Roman Rosdolsky gewährt Einblicke in die Linke im Wien der Zwischenkriegszeit und stellt maßgebliche Beiträge zu marxistischer Theorie und konsequentem Widerstand gegen den Faschismus vor. Sie handelt von zwei Menschen, die ihren sozialistischen Idealen ein Leben lang ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Elisabeth Holzner
ANPASSUNG AN DEN KLIMAWANDEL IN CHILE

Eine historisch-materialistische Policy-Analyse der Umwelt- und Klimapolitik

 

Steigende Temperaturen, Trockenheit und immer längere Dürreperioden, aber auch Starkregen und Überschwemmungen - die Auswirkungen des globalen Klimawandels sind in Chile bereits deutlich spürbar. Das Land gilt nach den Kriterien der Vereinten Nationen als besonders verwundbar gegenüber den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Ulrike Kadi, Sabine Schlüter, Elisabeth Skale (Hg.)
FREMD. IM EIGENEN HAUS

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2016

 

Was kann Psychoanalyse, die mit Ödipus das Schicksal eines Fremden zum Paradigma ihres Subjektivitätsverständnisses gemacht hat, zu aktuellen Diskursen über das Fremde beitragen? Die politischen Entwicklungen der letzten Jahre haben Fremde räumlich näher rücken lassen. Menschen auf der Flucht vor ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Camilla Hirsch
TAGEBUCH AUS THERESIENSTADT

herausgegeben von Beit Theresienstadt

 

»Man wird so abgestumpft von dem vielen Leid und Elend, dass es einen fast nicht mehr berührt« schreibt Camilla Hirsch in ihrem Tagebuch-Eintrag vom 3.9.1942. Die 73 Jahre alte Wienerin wird 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert, in dem sie bis 1945 überlebt. Es handelt sich um ein ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN