wissenschaft

Die Wissenschaftsreihe im mandelbaum verlag enthält Arbeiten mit Schwerpunkt auf geistes- und sozialwissenschaftlichen Themen. In dieser Reihe erscheinen universitäre wie außeruniversitäre Titel, die die Themen des Verlags behandeln.



Thomas Pammer
»DIE ARCHE NOAH IST AUF DEM KANAL VORBEIGEFAHREN«

Geschichte der Schwedischen Israelmission in Wien. Herausgegeben von der Evangelischen Akademie Wien

 

Im Jahr 1920 kam eine kleine Gruppe schwedischer Missionare nach Wien. Sie folgten dem Auftrag, Juden zum Christentum zu bekehren und bezogen ein Haus in der Seegasse. Es wurde zu einem Ort der Hoffnung und der enttäuschten Erwartungen. Schnell gerieten die Missionare in Konflikte mit jüdischen und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Doris Bach, Birgit Rathmaier, Wolfgang Sünder (Hg.)
WENN DIR EIN CLOWN INS LEBEN TANZT

Erkenntnisse aus der Humorforschung

 

Clowns sind in europäischen Spitälern seit gut 25 Jahren wichtige Akteure. Humor gewinnt im Gesundheitsbereich an Bedeutung. Dieses Buch bietet nicht nur Menschen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, eine umfassende Aufbereitung von Perspektiven auf eine der zentralen gesundheitsfördernden und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



David Kien
»SAY IT LOUD AND SAY IT CLEAR«

Refugee Protest Camp Vienna - Zeugnisse eines Aufstands

 

Im November 2012 marschiert eine Gruppe von Flüchtlingen vom Erstaufnahmezentrum Traiskirchen nach Wien, um vor der Votivkirche ein Protest-Camp zu errichten und auf die prekären Bedingungen aufmerksam zu machen. Dieses Buch stellt den dominanten Narrativen - von Flüchtlingsströmen, die unsere ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Günter Schütt
KARL KRAUS UND SEIN VERHäLTNIS ZUM (OST-)JUDENTUM

 

Schon zu Lebzeiten hat Karl Kraus als Schriftsteller und jahrzehntelanger Herausgeber der »Fackel« massiv polarisiert. Sein Verhältnis zum Judentum gehört zweifelsohne zu den kompliziertesten Sachverhalten in seiner Rezeptionsgeschichte, zumal er keineswegs davor zurückschreckte, auch jüdische ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Elisabeth Holzner
ANPASSUNG AN DEN KLIMAWANDEL IN CHILE

Eine historisch-materialistische Policy-Analyse der Umwelt- und Klimapolitik

 

Steigende Temperaturen, Trockenheit und immer längere Dürreperioden, aber auch Starkregen und Überschwemmungen - die Auswirkungen des globalen Klimawandels sind in Chile bereits deutlich spürbar. Das Land gilt nach den Kriterien der Vereinten Nationen als besonders verwundbar gegenüber den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Ulrike Kadi, Sabine Schlüter, Elisabeth Skale (Hg.)
FREMD. IM EIGENEN HAUS

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2016

 

Was kann Psychoanalyse, die mit Ödipus das Schicksal eines Fremden zum Paradigma ihres Subjektivitätsverständnisses gemacht hat, zu aktuellen Diskursen über das Fremde beitragen? Die politischen Entwicklungen der letzten Jahre haben Fremde räumlich näher rücken lassen. Menschen auf der Flucht vor ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Waltraud M. Bayer
MOSCOW CONTEMPORARY

Museen zeitgenössischer Kunst im postsowjetischen Russland

 

In Russland steht die Institution Museum im Zentrum kulturpolitischer Umbrüche. Das Terrain für eine grundlegende strukturelle Modernisierung des Museums- und Ausstellungsbereichs wurde seit dem Millennium aufbereitet. Doch die jüngsten politischen Veränderungen bedrohen diese Erfolgsgeschichte. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Petra Ernst, Dieter J. Hecht, Louise Hecht, Gerald Lamprecht (Hg.)
GESCHICHTE ERBEN – JUDENTUM RE-FORMIEREN

Beiträge zur modernen jüdischen Geschichte in Mitteleuropa

 

Vergessenes und Verdrängtes in Erinnerung bringen - dies zeichnet die Arbeit der Historikerin Eleonore Lappin-Eppel aus. In diesem Band ver suchen 19 KollegInnen eine Würdigung und Kontextualisierung ihres Werks, einer differenzierten Auseinandersetzung mit der neueren jüdischen Geschichte. In den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Siglinde Lang (Hg.)
AB IN DIE PROVINZ!

Rurale Kunst- und Kulturinitiativen als Stätten kultureller Mitbestimmung

 

Kunst- und Kulturinitiativen in Dörfern, Gemeinden und Kommunen leisten seit jeher nicht nur kulturelle Nahversorgung für ihre Bewohner*innen, sondern geben experimentellen Impulsen, partizipatorischen Formaten und zivilem Engagement Raum und notwendige (Infra-)Struktur. Und dennoch: Trotz hoher ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Markus Grafenburg
GEMEINSCHAFT VOR DEM GESETZ

Jüdische Identität bei Franz Kafka

 

Franz Kafkas Werk als Insigne jüdischer Tradition: Perikopen der hebräischen Bibel, Gedanken des sagenhaften Rabbi Löw von Prag und Verse in Böhmen gebräuchlicher Gebetsbücher leuchten durch Kafkas Œuvre, seine Tagebücher und Briefe hindurch – an der Notwendigkeit des »Kommentars« ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Elisabeth Skale, Sabine Schlüter, Ulrike Kadi (Hg.)
LUST. VERSCHLINGEN. ALLES

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2015

 

Das Orale taucht in theoretischen Konzepten der Psychoanalyse als Dynamik von Beißen, Ver­schlingen und Verschlungenwerden ebenso auf wie in Bildern des zerstückelten Körpers. Mit diesen Themen befassten sich die Sig­mund-­Freud-Vorlesungen 2015 und befasst sich dieser Band. Inkorporation und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Norbert Franz, Thomas Kolnberger, Pit Péporté (Hg.)
BEVöLKERUNGEN, VERBINDUNGEN, GRUNDRECHTE

Festschrift für Jean-Paul Lehners

 

Demographie, Globalgeschichte und Menschenrechte Auch so hätte der Titel dieses Buches zu Ehren Jean-Paul Lehners lauten können. In und zwischen diesen drei wissenschaftlichen Themenbereichen haben sich die Interessen des Jubilars am nachhaltigsten entfaltet. Zugleich überschreitet dieser Band ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Margarete Grandner, Arno Sonderegger (Hg.)
NORD-SüD-OST-WEST BEZIEHUNGEN

Eine Einführung in die Globalgeschichte

 

Die letzten Jahrhunderte der Weltgeschichte sind durch die Zunahme von raumübergreifenden Verflechtungen geprägt - in Wirtschaft, Politik, zwischen Gesellschaften und Kulturen - und von der Beschleunigung dieser Prozesse. Der Sammelband versteht sich als Einführung in die komplexe und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Hansjörg Seckauer, Christine Stelzer-Orthofer, Brigitte Kepplinger (Hg.)
DAS VORGEFUNDENE UND DAS MöGLICHE

Beiträge zur Gesellschafts- und Sozialpolitik zwischen Ökonomie und Moral

 

Gesellschafts- und Sozialpolitik bewegt sich stets im Spannungsfeld zwischen ökonomischen Vorgaben und Restriktionen sowie ethisch-moralischen Prinzipien und Zielvorstellungen. Dies spiegelt sich auch in den Beiträgen dieser Festschrift wider, die mehrheitlich soziale und politische Verhältnisse ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Evangelische Akademie Wien (Hg.)
HOFFNUNGSORT SEEGASSE 16

Hilfsaktionen der Schwedischen Israelmission im Nationalsozialismus

 

Im Sommer 1936 kommt der schwedische Pastor Göte Hedenquist nach Wien, um seinen Dienst in der »Schwedischen Israelmission« in der Seegasse 16 anzutreten. Diese widmet sich damals als einzige Institution in der Geschichte Österreichs der sogenannten »Judenmissionierung« und ist darüber hinaus ein ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Siglinde Lang (Hg.)
KUNST, KULTUR - UND UNTERNEHMERTUM?!

Aspekte, Widersprüche, Perspektiven - Eine österreichische Studie

 

Zahlreiche Kunstschaffende entwickeln aus einem künstlerischen, existenzsichernden und oft auch soziokulturellen Anliegen »ihr eigenes Ding«: Sie veranstalten ein Festival, performen im virtuellen Raum oder machen sich mit der Gründung eines Musiklabels selbständig. Solche Initiativen lassen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Ulrike Kadi, Sabine Schlüter, Elisabeth Skale (Hg.)
VOM UNBEWUSSTEN III-IV

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2014

 

Das Unbewusste ist in der Psychoanalyse ein ebenso zentraler wie schillernder Begriff. Freuds umfassende Beschreibung bildete einen breiten Referenzrahmen für die weitere klinische wie kulturtheoretische Ausarbeitung durch nachfolgende AutorInnen. So liegt heute ein vielgestaltiges Konzept vor, das ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Julia Edthofer, Assimina Gouma, Petra Neuhold, Bettina Prokop, Christoph Reinprecht, Paul Scheibelhofer
DAS GEHEIME LEBEN DER GRäTZELN

Ein Stadtforschungsprojekt mit Jugendlichen

 

Was entdecken Jugendliche, wenn sie ihren Stadtteil - ihr Grätzel - erforschen? Wie strukturieren Migration, Mehrsprachigkeit und Geschlechterrollen diese Räume? Das Buch dokumentiert ein besonderes Forschungsprojekt, in dem SchülerInnen zweier Wiener Hauptschulen gemeinsam mit ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Peter Ulrich Lehner
VERFOLGUNG, WIDERSTAND UND FREIHEITSKAMPF IN HERNALS

Ereignisse, Gestalten, Orte, Spuren in einem Wiener ArbeiterInnenbezirk - Ein Heimatbuch der anderen Art

 

Den Kern des Werkes bilden an die 1.900 Biographien von Widerstandskämpfer/inne/n und Verfolgten, die das Ausmaß der Unterdrückung dokumentieren. Erschütternd das Schicksal der zahlreichen Jüdinnen und Juden, die aus Hernals in KZ, Gettos und Vernichtungsstätten deportiert wurden. Orte des ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Philipp Salzmann
DIE NAHRUNGSKRISE IN SUBSAHARA AFRIKA

Politische Ökonomie der Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen

 

Paradoxerweise sind es derzeit NahrungsproduzentInnen, die von Hunger betroffen sind. Vor diesem Hintergrund geht Philipp Salzmann der Frage nach, wie Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen im subsaharischen Afrika entsteht. Der Autor rückt dabei polit-ökonomische und damit strukturelle Faktoren ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Marianne Scheinost-Reimann, Sabine Schlüter, Elisabeth Skale (Hg.)
VOM UNBEWUSSTEN I-II

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2013

 

Das Unbewusste ist ein weites Land. Sigmund Freud machte das Unbewusste zu einem zentralen Gegenstand seiner Forschung; postulierte er anfangs »unbewusst« als eine Qualität psychischer Vorgänge, konzipierte er später »Das Unbewusste« als System und erkannte dessen Einfluss auf die Traumbildung, ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Thomas Gaida
»… DIE BEWILLIGUNG ZUR ZWANGSENTJUDUNG ERTEILT«

Jüdischer Besitz- und Vermögensentzug im grenznahen Raum NÖ und der Slowakei

 

Thomas Gaida untersucht die Verfolgung der Juden auf österreichischem und slowakischem Gebiet, mit Fokus auf den grenznahen Raum. Auf österreichischer Seite steht der Bezirk Gänserndorf im Zentrum der Untersuchung, wo die jüdischen Besitzverhältnisse in den Jahren 1938-1945 und in weiterer Folge ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Petra Dannecker, Birgit Englert (Hg.)
QUALITATIVE METHODEN IN DER ENTWICKLUNGSFORSCHUNG

 

Das Spektrum qualitativer Methoden in der Entwicklungsforschung ist so vielfältig wie die Herausforderungen, mit denen ForscherInnen in diesem Bereich konfrontiert sind: Erstellung von Studiendesigns, Probleme in der praktischen Umsetzung oder die inhaltliche Evaluierung der erhobenen Daten. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Klaus Köhler
»EIN SCHRECKLICH ZERRISSENES LEBEN ...«

Leben und Schicksal der Juden im Bezirk Korneuburg 1848–1946

 

Die Entwicklung der Minjanvereine im 19. Jahrhundert und die Gründung der Kultusgemeinde Stockerau - Korneuburg im Jahre 1907 umfassen den ersten Teil der Darstellung. Die internen Probleme kleiner Kultusgemeinden wurden bei der Bestellung der Rabbiner, bei der Lösung sozialer, kultureller und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
PSYCHO-ANALYSIEREN

Sigmund Freud-Vorlesungen 2012

 

Grundlegendes zur Psychoanalyse: Die Sigmund-Freud-Vorlesungen haben es sich 2012 zur Aufgabe gemacht, in konzentrierter Form einen Überblick über die psychoanalytische Behandlungstechnik vorzustellen: Wie man psychoanalysiert, was dabei wirkt, welche Vorstellungen von Krankheit und vom ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Johannes Jäger, Elisabeth Springler
ÖKONOMIE DER INTERNATIONALEN ENTWICKLUNG

Eine kritische Einführung in die Volkswirtschaftslehre

 

In Zeiten der Globalisierung liegt es nahe, Wirtschaft vor allem in ihrer internationalen Dimension zu betrachten. Die AutorInnen zeigen unterschiedliche theoretische Sichtweisen auf wirtschaftliche Zusammenhänge und legen damit die Basis für ein differenziertes Verständnis von Ökonomie und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Wilhelm Burian
DIE ABWEHR DES CHAOS

Herausforderungen der stationären Psychotherapie mit Borderlinestörungen und destruktivem Narzissmus

 

Diese Arbeiten von Wilhelm Burian unter der Mitarbeit von G.Thil-Eicher, D.Schmid und U.Wirth beschreiben das Spannungsfeld von Behandlern und Patienten in der psychoanalytisch orientierten Behandlung im Setting des Spitals und der therapeutischen Gemeinschaft. Zentrales Thema ist die unaufhörliche ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
TRIEBSCHICKSALE

Sigmund Freud - Vorlesungen 2011

 

Das Leben der Geschlechter beunruhigt und führt zu Differenzen. Der Psychoanalyse wird ein besonderes Wissen über das Geschlecht unterstellt, was sich an der breiten Aufnahme psychoanalytischer Theorien zum Geschlecht im human- und kulturwissenschaftlichen Feld abzeichnet. Psychoanalytische Thesen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Walter Matznetter, Robert Musil (Hg.)
EUROPA: METROPOLEN IM WANDEL

 

Fünfzehn europäische Metropolen werden in diesem Sammelband dargestellt, von London über Frankfurt und Bukarest bis Istanbul. Diese Stadtportraits haben unterschiedliche Schwerpunkte, denn sie sind eingebettet in größere Abschnitte, in denen jeweils ein spezifischer Wandlungsprozess thematisiert ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Eva Klawatsch-Treitl
ENTWICKLUNGSPOLITISCHE NGOS ZWISCHEN MARKT UND STAAT

 

Das Aufeinandertreffen ethisch-politischer Werte und vermeintlicher Sachzwänge empfinden viele zivilgesellschaftlich und entwicklungspolitisch Engagierte als Gefühl der Zerrissenheit und Machtlosigkeit. Eine der Reaktionen ist die bewusste oder unbewusste Abgrenzung von ökonomischen Themen. Das ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Heinz Arnberger, Claudia Kuretsidis-Haider (Hg.)
GEDENKEN UND MAHNEN IN NIEDERöSTERREICH

Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung

 

»Gedenken und Mahnen« dokumentiert Erinnerungszeichen (Mahnmale, Gedenkstätten, Denkmäler, Gedenkräume, Gedenksteine, Gedenktafeln, Gedenkkreuze, Kapellen, Grabdenkmale, Synagogen, Museen, Benennungen von Wohnhausanlagen, öffentlichen Gebäuden wie Schulen und Verkehrsflächen) für die Opfer von ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Evelyn Klein, Andrea Knapp-Lackinger, Marietta Zeug (Hg.)
"WAS IST DENN DAS WESEN VON ES?"

Triebtheoretische Betrachtungen

 

Dieses Buch steht im Zeichen der Freud‘schen Triebtheorie und ihrer Anwendungen. Es veranschaulicht deren Aktualität im gegenwärtigen psychoanalytischen Diskurs. Es finden sich darin Beiträge zu weiblicher Perversion; zu Neid und Wunsch bezogen auf das Konzept der Triebmischung; zum ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
PSYCHO-SEXUALITäT

Sigmund Freud-Vorlesungen 2010

 

Das von Freud entwickelte und für die Psychoanalyse grundlegende Konzept der infantilen Sexualität ist von Beginn an auf heftigen Widerstand gestoßen und wie kein anderes missverstanden worden. Im Spannungsfeld von Natur und Kultur, innerer Welt und äußerer Realität strukturiert sich die Psyche ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
ANGST

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2009

 

Die Vorlesungsreihe der Wiener Psychoanalytischen Akademie widmete sich 2009 dem Phänomen der Angst aus psychoanalytischer Sicht, ihren unbewussten Wurzeln, neurobiologischen Grundlagen, klinischen Bildern und den individuellen und kollektiven Abwehrleistungen, die uns die Angst seit jeher ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Franz Kolland, Petra Dannecker, August Gächter, Christian Suter (Hg.)
SOZIOLOGIE DER GLOBALEN GESELLSCHAFT

Eine Einführung

 

Nach dem großen Erfolg des Bandes »Einführung in die Entwicklungssoziologie« erscheint nun eine neu zusammengestellte Einführung. Die Bezugspunkte der Soziologie waren für lange Zeit die sich modernisierenden Gesellschaften zunächst in (West-)Europa und dann in Nordamerika. Mit der ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
»POST FREUD - POST KLEIN«

Sigmund-Freud-Vorlesungen 2008

 

Die großen Neuerer der Psychoanalyse standen im Zentrum der letztjährigen Vorlesungsreihe der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung: Jacques Lacan, Wilfred Bion und Donald W. Winnicott, die drei großen theoretischen und klinischen Neuerer im Gefolge der controversial discussions. Lacan war ein im ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Claudia Trupp, Alexander Trupp
ETHNOTOURISMUS

Interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe?

 

Ethnotourismus ist jene spezifische Reiseform, die Touristen gezielt zu »fremden und ursprünglichen« Kulturen führt, wobei die lokale Bevölkerung selbst als Objekt des touristischen Interesses im Mittelpunkt steht. Dabei wird den Bereisten, seien es die Himba in Namibia, die Akha in Nordthailand ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Diercks, Sabine Schlüter (Hg.)
DIE GROßEN KONTROVERSEN

Sigmund Freud-Vorlesungen 2007

 

Die großen Kontroversen in der Psychoanalyse waren das Jahresmotto der Sigmund Freud-Vorlesungen 2007. Dieser Band thematisiert jenen unabschließbaren, fruchtbaren Streit, der in bester wissenschaftlicher Tradition auch die Geschichte der Psychoanalyse von Anfang an durchzieht. Diese ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Barbara Eichinger, Frank Stern (Hg.)
FILM IM SOZIALISMUS - DIE DEFA

 

Es wird wahrscheinlich noch Jahrzehnte dauern, bis dieses Land sich tatsächlich als ein Land reflektieren kann. Zunächst bleibt noch ein wüstes Feld von Erinnerungen, das nun nach und nach in der internationalen Forschung entdeckt wird. Oft spiegeln sich Erinnerungen im Film, und so etablierte sich ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Gerald Hödl, Karin Fischer, Wiebke Sievers (Hg.)
KLASSIKER DER ENTWICKLUNGSTHEORIE

Von Modernisierung bis Post-Development

 

Das Nachdenken über Entwicklung und Unterentwicklung hat eine lange, faszinierende Geschichte – die Geschichte der Entwicklungstheorie. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten Denkschulen anhand ihrer einflussreichsten und prägnantesten Texte, von denen einige hier erstmals auf Deutsch zugänglich ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Sabine Schlüter, Christine Diercks (Hg.)
DIE GROßEN KRANKENGESCHICHTEN

Sigmund Freud-Vorlesungen 2006

 

Am Anfang der Psychoanalyse im ausgehenden 19. Jahrhundert stehen die Fallgeschichten. Aus den Gesprächen und Behandlungsversuchen mit den berühmten und den nicht berühmt gewordenen PatientInnen sind Theorie und Methode der Psychoanalyse entstanden. In diesen Anfangsjahren arbeitet Freud eng mit ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Joachim Becker, Karen Imhof, Johannes Jäger, Cornelia Staritz (Hg.)
KAPITALISTISCHE ENTWICKLUNG IN NORD UND SüD

Handel, Geld, Arbeit, Staat

 

Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich an zentralen strukturellen Formen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



STERN, Frank / KÖHNE, Julia B. / MOSER, Karin / BALLHAUSEN, Thomas / EICHINGER, Barbara (Hg.)
FILMISCHE GEDäCHTNISSE

Geschichte - Archiv - Riss

 

Film ist Erinnerung in lebendiger Bildform. Die visuelle Kultur prägt wie nie zuvor Wahrnehmungsweisen, bildliche Erinnerungen an die Vergangenheit, das Bewusstsein der Gegenwart und die Visionen der Zukunft. Möglicherweise ist kein anderes Medium ergreifender und umfassender als der Film, aber ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Birgit Englert, Ingeborg Grau, Andrea Komlosy (Hg.)
NORD-SüD-BEZIEHUNGEN

Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung

 

»Nord-Süd-Beziehungen« sind eine ebenso gängige wie irreführende Bezeichnung für die ungleiche internationale Arbeitsteilung, die die Welt spätestens seit dem Ausgreifen europäischer Seefahrer, Händler und Missionare nach Übersee prägt. Nord steht dabei für die Träger und Akteure europäischer ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Bea Gomes, Irmi Maral-Hanak, Walter Schicho
ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT

Akteure, Handlungsmuster, Interessen

 

Entwicklungszusammenarbeit ist ein komplexer Bereich, gestaltet von unterschiedlich mächtigen Akteuren. Dabei wird die ungleiche Verteilung finanzieller Mittel, technologischer Kompetenz, gesellschaftlichen Wissens und politischer Macht deutlich. Auch die Begriffe »Partnerschaft«, »Empowerment« ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



FASCHINGEDER, Gerald / ORNIG, Nikola (Hg.)
GLOBALISIERUNG ENT-WICKELN

Eine Reflexion über Entwicklung, Globalisierung und Repolitisierung

 

Und schließlich: Die neoliberale Globalisierung teilt die Gesellschaft durch zwei. Man kann sich dabei nicht neutral erklären, denn sonst begünstigt man die, die uns ausnützen. Wenn wir sagen: „Was kann ich tun, was tue ich, um das Leben zu schützen und zu verteidigen? Was tue ich für den ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Karin Fischer, Irmi Maral-Hanak, Gerald Hödl, Christof Parnreiter (Hg.)
ENTWICKLUNG UND UNTERENTWICKLUNG

Eine Einführung in Probleme, Theorien und Strategien

 

Das Versprechen von Entwicklung, das der Dritten Welt nach 1945 gemacht wurde, ist für die Mehrheit der betroffenen Menschen bis heute unerfüllt geblieben. Das Nachdenken über die Gründe von Unterentwicklung sowie über Ziele und Perspektiven von Entwicklung bleibt deshalb unverändert aktuell. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN