Andreas Obenaus (Hg.)
Europas maritime Expansion

Ideen und Innovationen, Entdeckungen und Eroberungen vom 9. bis zum 18. Jahrhundert

 

Dieses Buch beleuchtet in kompakter und gut lesbarer Form die Wurzeln und den Beginn der maritimen europäischen Expansion. Dabei führt der Weg mitunter weit zurück in das Mittelalter bis zur Herausbildung von elementaren Ideen – geographischen Vorstellungen, aber auch Hoffnungen und Sehnsüchten – ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Cristina Yurena Zerr, Jakob Frühmann (Hg.)
Brot und Gesetze brechen

Christlicher Antimilitarismus auf der Anklagebank

 

Ordensschwestern, Großmütter, Priester oder Postangestellte, die in Militärbasen einbrechen, um gegen dort stationierte Atombomben zu protestieren und so Veränderungen globaler Gewaltverhältnisse zu fordern. Die Pflugscharbewegung wurde zum Symbol radikal christlicher und gewaltfreier Praxis. So ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Jens Renner
Die Linke in Italien

Eine Einführung

 

Die Linke in Italien hat schon bessere Zeiten erlebt. Die Revolte um 1968 dauerte dort sehr viel länger als anderswo, Studierende und Arbeiter*innen rebellierten gemeinsam, und es entstand eine breite und unüberhörbare feministische Bewegung. Zugleich wurde der Partito Comunista Italiano (PCI) die ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Fernando del Paso, Socorro del Paso
Die Küche Mexikos

Aus dem Spanischen von Georg Oswald

 

Es ist der Sprache des großen mexikanischen Schriftstellers Fernando del Paso geschuldet, dass dieses Buch über die mexikanische Küche viel mehr ist als ein Kochbuch. Das Buch ist eine Reise durch ein halbes Jahrtausend Geschichte und Kultur, Kunst und Gastronomie Mexikos. Socorro und Fernando del ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


H.C. Artmann, Erwin Steinhauer, Georg Graf, Joe Pinkl, Peter Rosmanith
Um zu tauschen Vers für Kuss

Klangbuch mit 1 CD

 

2021 jährt sich der Geburtstag von H. C. Artmann zum hundertsten Mal. Grund genug für Erwin Steinhauer und seine Musiker-Freunde, sich abermals mit seinem umfangreichen Werk zu beschäftigen. Für Alfred Kolleritsch ist »das werk h. c. s … die gesammelte rettung der poesie, die weite der sprache ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Karl Reitter
Kritik der linken Kritik am Grundeinkommen

 

Karl Reitter nimmt sich die linke Kritik am Grund­einkommen vor: Er analysiert und kritisiert vor dem Hintergrund aktueller ökonomischer, sozialer und politischer Entwicklungen Einwände, die von Linken unterschiedlicher Orientierung vorgebracht werden. Der Bogen spannt sich vom Vorwurf, es handle ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Margot Fischer
Wilde Genüsse

Enzyklopädie und Kochbuch der essbaren Wildpflanzen

 

Seit Jahrzehnten empfiehlt Margot Fischer, Wildpflanzen nicht als Unkraut zu sehen, sondern als Köstlichkeit und Heilmittel auf die Speisekarte zu setzen. Frisch gesammelte Wildpflanzen haben vielfältige Aromen und sind wahre Wunder an gesunden Inhaltsstoffen. Ihr umfassendes Nachschlagewerk, es ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Louise Michel
Die Pariser Commune

Aus dem Französischen von Veronika Berger

 

Die Pariser Commune dauerte 72 Tage und war der erste Versuch, Sozialismus in die Tat umzusetzen. Auf einzigartige Weise kämpfte ein großer Teil der Pariser Bevölkerung gemeinsam für eine befreite Stadt: frei von Monarchie, von Besetzung und auch von der Macht des Kapitals. In den wenigen Wochen ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Christian Fuchs
Das digitale Kapital

Zur Kritik der politischen Ökonomie des 21. Jahrhunderts

 

Das 21. Jahrhundert ist geprägt durch den Aufstieg neuer Technologien wie den sozialen Medien, dem Internet der Dinge, Cloud-Computing, Industrie 4.0, durch Künstliche Intelligenz gesteuerte Automatisierungstechnologien, Blockchain, usw. Entgegen den Behauptungen neoliberaler IdeologInnen haben ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Johannes Preiser-Kapeller
Der Lange Sommer und die Kleine Eiszeit

Klima, Pandemien und der Wandel der Alten Welt von 500 bis 1500 n. Chr.

 

Das Mittelalter wird oft als ›dunkles‹ Zeitalter dargestellt, geplagt von Hunger, Seuchen und Gewalt. Tatsächlich rahmten zwei verheerende Pestpandemien und Veränderungen des Klimas hin zu einer Kleinen Eiszeit den Zeitraum zwischen 500 und 1500. Dazwischen liegt der sogenannte Lange Sommer der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Kevin Mitrega (Hg.)
Jüdisches Wien

 

Für alle Wien-Reisenden bietet dieser Klassiker wichtige historische und praktische Hinweise über das jüdische Wien von gestern und heute sowie profunde kultur­historische Informationen. Im Zentrum stehen die unsichtbare Historie sowie Geschichten, die sich hinter den sicht­baren Dingen verbergen. ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Günther Sandner, Boris Ginner
Emanzipatorische Bildung

Wege aus der sozialen Ungleichheit

 

Der Kapitalismus produziert soziale Ungleichheiten. Durch Bildung können diese Ungleichheiten verstärkt, aber auch bewusstgemacht werden. Ziel emanzipatorischer Bildung ist es, zu mehr sozialer Gleichheit beizutragen und aus gesellschaftlichen und ökonomischen Abhängigkeiten zu befreien. Das ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Bruno Ciccaglione
Radicchio

kleine gourmandise Nr. 36

 

Früher ein Gemüse der armen Leute, ist der Radicchio heute zum schicken, edlen Lebensmittel aufgestiegen. Dabei gehört er zu den schon in der Antike verwendeten Zichoriensorten, aus deren Wurzeln der als Ersatzkaffee geschmähte Zichorienkaffee hergestellt wurde (und noch wird). Den »modernen« ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Margot Fischer
Thymian

kleine gourmandise Nr. 37

 

Thymian existiert seit dem Paläozän, also seit mehr als 60 Millionen Jahren. Er half beim Einbalsamieren von Pharaonen, schuf eine Verbindung zu den Göttern, verschaffte römischen Legionären Mut, schützte Ärzte und Diebe vor der Pest, diente noch im Zweiten Weltkrieg als lebensrettendes ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Andreas Jandl
Gurke

kleine gourmandise Nr. 35

 

Welches Gemüse kann soviel Heiterkeit verbreiten wie die Gurke? Mit ihren 97 % Wasser ist es ihr kaum zuzutrauen, doch räumt die Panzerbeere als Bezeichnung für klapprige Fahrzeuge, Riech- und Reproduktionsorgane sowie trottelige Menschen die Vegetalkonkurrenz mühelos zur Seite. Außerdem besticht ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Johannes Preiser-Kapeller
Die erste Ernte und der große Hunger

Klima, Pandemien und der Wandel der Alten Welt bis 500 n. Chr.

 

Mit dem Ende der letzten Eiszeit und der Entwicklung der Landwirtschaft – und nicht erst mit der globalen Erwärmung der Gegenwart – begann ein dramatischer Wandel im Wechselspiel zwischen Mensch und Klima. Ab der ersten Ernte machten sich Ackerbauern in einer neuen Weise von den Schwankungen der ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN


Karin Fischer, Cornelia Staritz, Christian Reiner
Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung

Arbeit, Kapital, Konsum, Natur

 

Güter, die wir konsumieren, überschreiten viele Grenzen.Kleidung, Lebensmittel, Computer, Autos, Medikamente, Dienstleistungen und vieles mehr werden in globalen Warenketten produziert. Diese verbinden Arbeits-, Produktions- und Lebensverhältnisse in Nord und Süd. Der Band beleuchtet die ...

» ZUM BUCH    
» BESTELLEN

 

Menü