Ilker Ataç, Albert Kraler, Wolfram Schaffar, Aram Ziai (Hg.)


 

ILKER ATAÇ Vertretungsprofessor an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden am Fachbereich Sozialwesen. Bis September 2018 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Arbeitsschwerpunkte: Migrationspolitik und Citizenship, irreguläre Migration, soziale Bewegungen, Zivilgesellschaft und periphere Staatlichkeit

ALBERT KRALER ist wissenschaftl. Mitarbeiter am International Centre for Migration Policy Development und Lehr­beauftragter an der Uni Wien. Forschungsschwerpunkte: Migration, Migrationspolitik, Staatlichkeit und Fluchtmigration, Ethnizität und Humanitäres Handeln.

WOLFRAM SCHAFFAR war bis April 2018 Professor für Internationale Entwicklung und Politikwissenschaft an der Universität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte sind soziale Bewegungen, Konstitutionalismus und Demokratisierung und Neuer Autoritarismus sowie Staatstheorien des Globalen Südens, mit speziellem Fokus auf Länder Asiens.

ARAM ZIAI ist wissenschaftl. Mitarbeiter an der Universität Hamburg. Forschungsschwerpunkte: Ent­wick­lungstheo­rie und -politik, Nord-Süd-Beziehungen, Internationale Politische Ökonomie und postkoloniale Theorie.

 

Von Ilker Ataç sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Türkei

Nach dem Putsch

Ilker Ataç, Albert Kraler, Wolfram Schaffar, Aram Ziai (Hg.)
Politik und Peripherie
Eine politikwissenschaftliche Einführung
19.80 €
440 Seiten
Format: 13,5x21
englische Broschur
erweiterte und vollständig überarbeitete Neuauflage
ISBN: 978385476-583-7
Erschienen: November 2018
lieferbar

 

Menü