Johannes Preiser-Kapeller


 

Johannes Preiser-Kapeller ist Leiter der Arbeitsgruppe Byzanz im Kontext am Institut für Mittelalterforschung/Abteilung Byzanzforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und unterrichtet an der Universität Wien. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte des Byzantinischen Reiches und des Mittel­meerraums im Mittelalter im globalen Vergleich und weltweiter Verflechtung unter besonderer Berücksichtigung von Aspekten der Umweltgeschichte, Mobilität, Netzwerktheorie sowie Komplexitäts- und Konfliktforschung. Zuletzt erschien bei Mandelbaum sein Buch Jenseits von Rom und Karl dem Großen. Aspekte der globalen Verflechtung in der langen Spät­antike, 300–800 n. Chr.

 

Von Johannes Preiser-Kapeller sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Jenseits von Rom und Karl dem Großen

Die erste Ernte und der große Hunger

Johannes Preiser-Kapeller
Der Lange Sommer und die Kleine Eiszeit
Klima, Pandemien und der Wandel der Alten Welt von 500 bis 1500 n. Chr.
25.00 €
448 Seiten
Format: 13,5x21
englische Broschur
ISBN: 978385476-889-0
Erschienen: März 2021
lieferbar

 

Menü