Karin Fischer, Cornelia Staritz, Christian Reiner


Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung

Arbeit, Kapital, Konsum, Natur

Güter, die wir konsumieren, überschreiten viele Grenzen.Kleidung, Lebensmittel, Computer, Autos, Medikamente, Dienstleistungen und vieles mehr werden in globalen Warenketten produziert. Diese verbinden Arbeits-, Produktions- und Lebensverhältnisse in Nord und Süd. Der Band beleuchtet die Organisation sowie die Machtstrukturen
weltweit verstreuter Produktionsprozesse und fragt nach den Folgen für Gesellschaft, Umwelt und Entwicklung. Die Beiträge im Buch behandeln Konzernmacht, Finanzialisierung, die Rolle von Supermärkten, weiters Transport und Umweltkosten, Arbeitsbedingungen und Konflikte sowie Ansätze zur Regulierung von globalen Warenketten. Fallbeispiele und Exkurse veranschaulichen die komplexe Materie.

 

Von Karin Fischer sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Entwicklung und Unterentwicklung

Globale Ungleichheit

Karin Fischer, Cornelia Staritz, Christian Reiner
Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung
Arbeit, Kapital, Konsum, Natur
25.00 €
422 Seiten
Format: 13,5x21
englische Broschur
ISBN: 978385476-957-6
Erschienen: Februar 2021
lieferbar

 

Menü