Christian Reder


Grenzland Ukraine

Unterdrückte Potenziale, drastische Gewalterfahrungen. Mit einem Essay von Wolfgang Petritsch

Wie in kaum einer anderen Weltregion hat die Bevölkerung der Ukraine im letzten Jahrhundert Tod und Leid erfahren müssen: als zentraler Schauplatz der Verwüstungen beider Weltkriege, durch die geplante Hungersnot 1932/33, die Judenvernichtung, die politischen Verfolgungen, die Langzeitfolgen von Tschernobyl. Um diese Geschichte bewusster zu machen, als Hintergrundwissen zur akuten Kriegssituation, liefert Christian Reder essayistische Hinweise für ein besseres Verständnis, konzentriert auf wenig Geläufiges und die dem Land durch Flucht und Emigration verlorengegangenen Potenziale.

Der in vielen internationalen Funktionen erfahrene Spitzendiplomat Wolfgang Petritsch kommentiert die durch Russlands Krieg in Europa drastisch veränderte Weltlage.

 

Von Christian Reder sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Deformierte Bürgerlichkeit

Noch Jahre der Unruhe ...

Mediterrane Urbanität

Christian Reder
Grenzland Ukraine
Unterdrückte Potenziale, drastische Gewalterfahrungen. Mit einem Essay von Wolfgang Petritsch
ca. 17.00 €
ca. 152 Seiten
Format: 13,5 x 21
englische Broschur
ISBN: 978385476-926-2
Erscheint: August 2022
in Vorbereitung

 

Menü