kleine gourmandisen



Margot Fischer
Banane

kleine gourmandise Nr. 44

Erscheint September 2022

 

»Ausgerechnet Bananen verlangt sie von mir !«, beklagt ein Schlagertext der 1920er-Jahre. Kein Wunder, ist die Banane doch eine ideale Projektionsfläche exotischer und erotischer Wunschträume. Die Banane kann allerdings viel mehr. Erfahren Sie unter anderem, warum man die Früchte nicht vom ...

» ZUM BUCH    


Eva Derndorfer
Karfiol / Blumenkohl

kleine gourmandise Nr. 45

Erscheint September 2022

 

Der Blumenkohl ist zwar nur vermeintlich eine Blume, als Brain Food hat es der Karfiol-Kopf aber in sich. Er punktet seit Jahren bei Low-Carb-Anhängern, er beschäftigt und fasziniert Mathematiker und Physiker. Kinder beglückt er ob seines Odeurs manchmal mehr in Märchenform als am Teller. Die ...

» ZUM BUCH    


Inge Fasan, Eva Derndorfer
Karotte / Möhre

kleine gourmandise Nr. 46

Erscheint September 2022

 

Die Karotte vor unserer Nase mag motivationspsychologisch Bedeutung haben – im Kochtopf macht sie mehr Sinn. Die wunderbare Wurzel mit der eindrucksvollen Farbpalette von vornehm blass über gelb und orange bis zum dunkelsten Violett erfreut mit unterschiedlichsten Geschmacksnuancen. Und was es mit ...

» ZUM BUCH    


Mandelbaums Feine Gourmandisen



Konrad Pernstich, Nathalie Pernstich
Pfeffer

Rezepte und Geschichten um Macht, Gier und Lust

Erscheint Oktober 2022

 

Überarbeitete Neuausgabe! Seit Jahrtausenden inspirieren Geruch und Geschmack von Pfeffer Menschen auf der ganzen Welt. Der Geschichte nach hat die Suche nach Pfeffer Kriege entfacht und zur Entdeckung neuer Küsten geführt. Seinetwegen wurde erstmals Afrika umschifft und die gesamte Welt ...

» ZUM BUCH    


Allgemeine Reihe



Christian Reder
Grenzland Ukraine

Unterdrückte Potenziale, drastische Gewalterfahrungen. Mit einem Essay von Wolfgang Petritsch

Erscheint August 2022

 

Wie in kaum einer anderen Weltregion hat die Bevölkerung der Ukraine im letzten Jahrhundert Tod und Leid erfahren müssen: als zentraler Schauplatz der Verwüstungen beider Weltkriege, durch die geplante Hungersnot 1932/33, die Judenvernichtung, die politischen Verfolgungen, die Langzeitfolgen von ...

» ZUM BUCH    


Giorgos Kallis, Susan Paulson, Giacomo D’Alisa, Federico Demaria
Gegen Wachstum!

Degrowth: Argumente & Strategien

Erscheint September 2022

 

Das unerbittliche Streben nach Wirtschaftswachstum ist das bestimmende Merkmal kapitalistischer Gesellschaften. Doch es nützt nur wenigen und verlangt ungeheure soziale und ökologische Opfer. Gibt es eine gangbare Alternative? Wie können wir das endlose Streben nach einem Wachstum der globalen ...

» ZUM BUCH    


Krunoslav Stojaković
Für eminent kommunistische Lösungen

Linksradikale Kritik in Jugoslawien 1960−1970

Erscheint September 2022

 

Jugoslawien gilt als eine Besonderheit unter den ehemals sozialistisch verfassten Staaten. Im Zuge des Konflikts mit der Sowjetunion 1948 entwickelte sich langsam, aber stetig eine relative Offenheit, die mit der Arbeiter:innenselbstverwaltung und der Blockfreiheit auch internationale Beachtung ...

» ZUM BUCH    


Clarissa Rudolph
Todesurteil Test

Intelligenztestung an der »Wiener Kindereuthanasie-Klinik« Am Spiegelgrund

Erscheint Oktober 2022

 

Ärzt:innen haben seit jeher die Aufgabe, Krankheiten zu erkennen und Leiden zu lindern. Doch das Selbstverständnis der NS-Ärzt:innen war ein grundlegend anderes. In einem Staat, dessen Ideologie durch den Sozialdarwinismus theoretisch fundiert wurde und dessen Legitimation sich auf die Optimierung ...

» ZUM BUCH    


Flavia Guerrini
Vom Feind ein Kind

Nachkommen alliierter Soldaten erzählen

Erscheint Oktober 2022

 

Neuere Schätzungen gehen davon aus, dass in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg 30000 Kinder zur Welt kamen, deren Väter den in Österreich stationierten alliierten Streitkräften angehörten. Dennoch war das öffentliche wie auch das wissenschaftliche Interesse an der Situation und den ...

» ZUM BUCH    


Erika Apfelbaum
Melas 20.Jahrhundert

Das Leben und Überleben meiner Mutter - Aus dem Französischen von Veronika Berger

Erscheint Oktober 2022

 

Mela Apfelbaum wurde fast hundert Jahre alt. Geboren 1899 in Przemyśl als Melania Zins, starb sie 1994 in der Provence. Ihr Leben war eng mit den Geschehnissen und Katastrophen des zwanzigsten Jahrhunderts verknüpft und durch mehr als ein Exil geprägt. So lebte sie während des Ersten Weltkriegs als ...

» ZUM BUCH    


Rudolf Kauders
Donauwalzer am Irawadi

Exil in England, Kampf in Burma, Rückkehr nach Wien

Erscheint November 2022

 

Flucht aus Wien … in die »Hölle von Burma« Es ist eine glückliche und abenteuerreiche Kindheit, die Rudolf Kauders im Wien der 1920er- und 1930er-Jahre verbringt. Doch 1938 wird der jüdische Vater fristlos entlassen, die Familie aus der Wohnung vertrieben. Dem engagierten achtzehnjährigen ...

» ZUM BUCH    


kritik & utopie



Antonio Negri
Konstituierende Macht

Eine Gegengeschichte der Moderne

Erscheint

 

Das Entstehen des Begriffs wie auch der Praxis konstituierender Macht verweist auf eine tiefgreifende Krise des Bestehenden, einen imminenten revolutionären Bruch. In die Strukturen der alten Ordnung, des Ancien Régime, interveniert eine revolutionäre Subjektivität. Die konstituierende Macht formt ...

» ZUM BUCH    


Martin Birkner (Hg.)
Emanzipatorische Wissenschaftskritik

in Zeiten von Klimakrise & Pandemie

Erscheint August 2022

 

»Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken.« Dieser Satz von Marx und Engels galt lange als linker Gemeinplatz. Selbst die Naturwissenschaft, das haben postkoloniale und feministische Forschungen nachdrücklich gezeigt, ist nicht frei von herrschaftlichen ...

» ZUM BUCH    


Alexander Neupert-Doppler
Ökosozialismus

INTRO - Eine Einführung

Erscheint August 2022

 

Ein kleines Gespenst geht um in den Debatten – das Gespenst des Ökosozialismus. Rechtspopulist:innen werfen grünen Parteien Ökosozialismus vor, diese distanzieren sich. Sogar der Papst weiß: »Diese Wirtschaft tötet«, aber was ist die Alternative zum fossilen Kapitalismus? Seit den 1970er-Jahren ...

» ZUM BUCH    


Gerhard Hanloser (Hg.)
Identität & Politik

Kritisches zu linken Positionierungen

Erscheint August 2022

 

Ein neuer Begriff macht die Runde: Identitätspolitik. Kritiker:innen werfen dieser vor, mehr als Antidiskriminierungspolitik zu sein. Sie rücke Sonderinteressen in den Vordergrund und arbeite dabei mit starker und oft moralisch unterfütterter Selbstinszenierung. Gesellschaftlicher ...

» ZUM BUCH    


Pablo Servigne, Raphaël Stevens
Wie alles zusammenbrechen kann

Handbuch der Kollapsologie

Erscheint September 2022

 

Und wenn unsere Zivilisation zusammenbrechen würde? Nicht etwa in einigen Jahrhunderten, sondern noch zu unseren Lebzeiten? Weit entfernt von den Voraussagen der Maya und anderer millenaristischer Eschatologien kündigt eine größer werdende Anzahl von Autor:innen, Wissenschaftler:innen und ...

» ZUM BUCH    


Walter Baier, Gabriele Michalitsch
Marxismus

INTRO - Eine Einführung

Erscheint September 2022

 

Walter Baier und Gabriele Michalitsch legen eine Einführung in das Theoriegebäude von Karl Marx und dessen Wirkungsgeschichte vor. Von den Wurzeln des sozialistischen Emanzipationsgedankens ausgehend, der bis in die Antike zurückreicht und in den sozialen Utopien des 17. Jahrhunderts seine ersten ...

» ZUM BUCH    


Barbara Eder
Das Denken der Maschine

Marx, Mumford, Simondon

Erscheint Oktober 2022

 

Seit Beginn der Industriellen Revolution sind Maschinen im Vormarsch – und mit ihnen das Versprechen auf ein finales Heraustreten aus dem Produktionsprozess. Im Kapitalismus kommt dies einer systematischen Deformation von Hand und Kopf gleich. Die stetig wachsenden Vermögen einer intelligiblen ...

» ZUM BUCH    


Ralf Ruckus
Die Linke in China

Eine Einführung

Erscheint November 2022

 

Die Linke hat Probleme, ihr Verhältnis zur Volksrepublik China und der herrschenden Kommunistischen Partei zu klären. Manche halten das heutige China noch für sozialistisch, andere erkennen die kapitalistische Ausbeutung und die Unterdrückung sozialer Kämpfe durch das jetzige Regime. Kaum ...

» ZUM BUCH    


Literatur



Daniel Defoe
Ein Essay über Projekte

Herausgegeben und kommentiert von Christian Reder

Erscheint

 

Daniel Defoes 1697 erschienener, berühmt gebliebener Essay upon Projects ist auf Deutsch seit Langem vergriffen. Es ist an der Zeit, diesen frühen Grundlagentext zum Projektdenken der Moderne wieder zugänglich zu machen. Defoes erstes von vielen folgenden Büchern ist sowohl von seiner puritanischen ...

» ZUM BUCH    


Geschichte



Philipp A. Sutner
Landhandelsrouten

Adern des Waren- und Ideenaustauschs 500 v.–1500 n. Chr.

Erscheint November 2022

 

Von den überregionalen, trans- oder gar interkontinentalen Landhandelsrouten der Antike und des Mittelalters geht eine gewisse Faszination aus. Auf ihnen wurden begehrte Waren wie Seide, Weihrauch oder Bernstein transportiert. Im Gepäck der Fernhändler reisten aber ebenso neue Ideen, Bräuche und ...

» ZUM BUCH    


Paul Parin Werkausgabe



Paul Parin
Aufruf in letzter Minute

Korrespondenzen zu Politik, Zeitgeschehen und Literatur

Erscheint

 

Schreiben war für Paul Parin ein Lebenselixier. Davon zeugt auch sein umfangreicher Briefwechsel mit über 1 500 Adressat : innen, in den die zwei bereits erschienenen Korrespondenzbände Beziehungsgeflechte und Wissensflüsse Einblick geben. Mit den in diesem 13. Band der Paul-Parin-Werkausgabe ...

» ZUM BUCH    

 

Menü