Tatiana Y. Silla
Salbei

kleine gourmandise Nr. 31

 

Wussten Sie, dass der Salbei zwar zu den ältesten Heilpflanzen zählt, aber erst seit kurzem auch auf dem Teller Platz findet? Von den bis zu 900 verschiedenen Arten sind viele sehr aromatisch und vielseitig verwendbar. Tatiana Y. Silla macht Sie mit den Aromen und vielfachen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Margot Fischer
Johannisbeere

kleine gourmandise Nr. 30

 

Wussten Sie, warum der Anbau von Johannisbeeren in einigen Staaten der USA bis heute verboten ist und wie man aus den Früchten ausgesprochen süffigen Diesel zubereiten kann? Margot Fischer lüftet zahlreiche Geheimnisse, auch das von Chanel No ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Rita Henss
Erdnuss

kleine gourmandise Nr. 29

 

Wussten Sie, dass die Erdnuss gar keine Nuss ist? Und dass sie insbesondere bei vegetarischer oder veganer Ernährung einen sehr wertvollen Beitrag leisten kann? Sie stammt aus Lateinamerika. Sie hieß tlalcacáhuatl, was soviel heißt wie Kakaobohne der Erde, und der Name findet sich im spanischen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Anton Tantner
Von Straßenlaternen und Wanderdünen

Miniaturen aus dem abseitigen Wien

 

Die Miniaturen des Wiener Historikers Anton Tantner verdanken sich einer geradezu wissenschaftlichen Obsession für Abseitiges und Unbekanntes, für Renitenz und Eigensinn: Ganz gleich ob es sich um Blitzableiter, Zuchthäuser, unscheinbare Parkanlagen, um Splatterstories, die Trockenrasen des ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Georg Augusta
Unter uns hieß er der Rattenmann

Die Lebensgeschichte des Sigmund-Freud-Patienten Ernst Lanzer

 

Wer war der Rattenmann? Diese Biografie eröffnet erstmals den Blick auf den Menschen hinter Freuds berühmtem Fall. *** Am 1. Oktober 1907 begibt sich ein junger Mann namens Ernst Lanzer in die Praxis Sigmund Freuds. Es sollte der Beginn einer äußerst fruchtbaren Beziehung werden, für den von ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Tomasz Konicz
Klimakiller Kapital

Wie ein Wirtschaftssystem unsere Lebensgrundlagen zerstört

 

Angesichts der eskalierenden Klimakrise bricht sich in der Öffentlichkeit der meisten Industrieländer mühsam, allen Widerständen zum Trotz, eine fundamentale Erkenntnis bahn: Nichts wird so bleiben, wie es ist. Es ist ein grundlegender, fundamentaler Wandel notwendig, um den sich beschleuni­genden ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Boris Previšić
CO2: Fünf nach Zwölf

Wie wir den Klimakollaps verhindern können

 

1987 haben wir den Grenzwert für Treibhausgase in unserer Atmosphäre überschritten. Seither verändert sich das Klima so rasant, dass unsere Lebensgrundlage zugrunde geht. Boris Previšić ergeht sich weder in Horror­szenarien, noch verabreicht er Beruhigungstabletten. Wir müssen uns nichts ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Georg Rosenitsch
Entfremdung – Widerstand – Utopie

Selbstverwaltete Initiativen in der griechischen Krise

 

Die ökonomische und soziale Krise in Griechenland ist in ihrem zehnten Jahr längst zu einem Dauerzustand ­geworden. Selbst der IWF gestand mittlerweile ein, dass es bei den »Rettungspaketen« nicht um die Bedürfnisse der griechischen Bevölkerung, sondern um die Rettung westeuropäischer ­Banken ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Eva Ribarits, Gitta Stagl
Erinnern – Suche nach dem Vergessen(en)

 

Im Fokus dieses Essays steht das Erinnern und seine Beziehung zu Formen und Medien der Erinnerung. Er thematisiert den Prozess des Erinnerns als Grundlage und Voraussetzung von Verständnis. In einer Art Spurensuche betrachten die Autorinnen unterschiedliche Formationen und Schichtungen von Wissen, ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Silvia Federici
Die Welt wieder verzaubern

Feminismus, Marxismus & Commons

 

Silvia Federici ist eine der einflussreichsten feministischen Theoretikerinnen der Gegenwart. In diesem Band, der Texte aus den letzten zwanzig Jahren versammelt, stehen die Commons im Zentrum der Analyse. So gelingt es Federici, die proletarischen Kämpfe gegen die Einhegungen der Vergangenheit und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Paul Parin
Die Psychoanalyse geht fremd

Psychoanalyse und Ethnopsychoanalyse. Schriften 1946–1974, Bd. 5

 

Die Ethnopsychoanalyse begleitete die sozialen Kämpfe der sechziger Jahre in der westlichen Welt. Dieser Band versammelt erstmals alle zentralen Texte. Er beinhaltet alle Schriften zwischen 1946 und 1972, von denen Paul Parin einige gemeinsam mit Fritz Morgenthaler und Goldy Parin-Matthèy verfasst ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Alkisti Alevropoulou-Malli, Nina Walch
Idomeni. Waiting for Home

Fotos und Text: Alkisti Alevropoulou-­Malli Text: Nina Walch Hg.: Initiative Minderheiten Tirol

 

Das griechische Dorf Idomeni wurde im Jahr 2016 zum Symbol für die europäische Flüchtlingspolitik. Tausende Menschen strandeten hier auf ihrer Flucht. Die Fotografin Alkisti Alevropoulou-­Malli leistete zu dieser Zeit im Lager Idomeni Freiwilligenarbeit und dokumentierte das täg­liche Leben. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Robert Foltin
Vor der Revolution

Das absehbare Ende des Kapitalismus

 

Der Kapitalismus verdient an der Zerstörung unserer Umwelt und unseres Lebens: neue, größere Autos, teure ­Wohnungen, Ausbeutung und Unterdrückung von Frauen, autoritäre Kontrolle der Migration und sogar »zivile« Putsche und Kriege – alles für das Wirtschaftswachstum! Und wir hätten nur die Wahl ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN


 

Menü