Camilla Hirsch


 

Ruth Elkabets und Miriam Prager sind die Großnichten von Camilla Hirsch und fanden das Tagebuch im Jahr 2000 unter vielen Familiendokumenten, die sie versuchten aufzuarbeiten. Das Tagebuch wurde im Jahr 2009 von Beit Theresienstadt ins Hebräische übersetzt und veröffentlicht.
Beit Theresienstadt, gegründet 1975 in Israel, ist die Organisation zum Gedenken an die jüdischen Opfer des Ghettos Theresienstadt.
http://www.bterezin.org.il/

Camilla Hirsch
Tagebuch aus Theresienstadt
herausgegeben von Beit Theresienstadt
15.00 €
152 Seiten
Format: 13,5x21
englische Broschur
mit zahlreichen Faksimiles
ISBN: 978385476-498-4
Erschienen: April 2017
lieferbar

 

Menü