Robert Foltin


 

Robert Foltin lebt in Wien und schreibt über soziale Bewegungen und politische Theorien. Daneben interessiert er sich für revolutionäre Geschichte – nicht nur in Österreich. Daraus sind zwei historische Romane entstanden: Herbst 1918 (2013) und Die Rote Garde in Wien (2016). Bei Mandelbaum erschienen Und wir bewegen uns noch. Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich (2011) sowie Autonome Theorien – Theorien der Auto­nomen? (2015).

 

Von Robert Foltin sind im Mandelbaum Verlag auch lieferbar:

Und wir bewegen uns noch

Autonome Theorien – Theorien der Autonomen?

Robert Foltin
Vor der Revolution
Das absehbare Ende des Kapitalismus
10.00 €
136 Seiten
Format: 12 x 17
englische Broschur
ISBN: 978385476-694-0
Erschienen: Jänner 2020
lieferbar

 

Menü