Ökonomie



Michael Bonvalot
DIE FPÖ - PARTEI DER REICHEN

 

Die FPÖ nennt sich „Soziale Heimatpartei“. Doch Michael Bonvalot zeigt ein für viele unerwartetes Bild der FPÖ – als Speerspitze des Neoliberalismus von ihrer Gründung bis heute. So möchten VertreterInnen der FPÖ die Arbeitszeit erhöhen, die Mieten verteuern und die Mehrwertsteuer und damit die ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Lukas Schmidt, Sabine Schröder (Hg.)
ENTWICKLUNGSTHEORIEN

Klassiker, Kritik und Alternativen

 

Eine facettenreiche Zusammenstellung von klassischen Texten namhafter Autor_innen wie Adam Smith oder Karl Marx bis hin zu heute wegweisenden Entwicklungstheorien. Der Reader gibt sowohl eine Einführung wie einen Überblick über Sichtweisen aus dem globalen Süden, aktuelle Diskurse und
feministische ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Club of Vienna (Hg.)
WIEVIEL GELD VERTRäGT DIE WELT?

Analysen und Alternativen

 

Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 sind Fragen nach dem Funktionieren unseres Geldsystems ins allgemeine Bewusstsein gerückt. Dabei geht es nicht nur um den Wunsch, die vielfältigen Dynamiken zu verstehen, die zur Vernichtung des akkumulierten Kapitals geführt haben, sondern auch ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Katharina Meichenitsch, Michaela Neumayr, Martin Schenk (Hg.)
NEU! BESSER! BILLIGER!

Soziale Innovation als leeres Versprechen

 

Alte Menschen pflegen, Flüchtlinge betreuen oder Kinder unterrichten: um erfolgreich zu sein und als förderwürdig anerkannt zu werden, ist »soziale Innovation« unabdingbar - zumindest am Etikett. Doch was verbirgt sich hinter die­sem viel verwendeten Begriff?
Abseits der gegenwärtig populären ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Bettina Haidinger, Käthe Knittler
FEMINISTISCHE ÖKONOMIE

Eine Einführung

 

»Feministische Ökonomie« gibt einen grundlegenden Einblick in feministische Kritiken an ökonomischen Theorien sowie in die wichtigsten Ansätze feministischer Theoriebildung. Es stellt ihre Entstehung und ihre Kern­themen dar. Die herrschende Wirtschaftstheorie und -politik sowie wesentliche ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Attac! (Hg.)
KONZERNMACHT BRECHEN!

Von der Herrschaft des Kapitals zum Guten Leben für Alle

 

Im Zentrum des Buches steht die Frage nach den Dimensionen gegenwärtiger wirt­schaft­licher Machtstrukturen in unserer globa­lisier­ten Welt. Die Beiträge zeigen, welche Eliten Reichtum und Ressourcen kontrollieren, wie Konzerne politische und gesellschaftliche Pro­zesse beeinflussen und wie ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Lisbeth N. Trallori
DER KöRPER ALS WARE

Feministische Interventionen

 

Alles sei vermarktbar, warum sollte das neoliberale Credo nicht auch für den menschlichen Körper gelten? Wie aber werden Körper, körperliche Funktionen und sein Innerstes zu einem kommerzialisierbaren Objekt?
Ausgangspunkt für die breite Palette an Marktangeboten ist die Idee des Defizitären. Um ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Hansjörg Seckauer, Christine Stelzer-Orthofer, Brigitte Kepplinger (Hg.)
DAS VORGEFUNDENE UND DAS MöGLICHE

Beiträge zur Gesellschafts- und Sozialpolitik zwischen Ökonomie und Moral

 

Gesellschafts- und Sozialpolitik bewegt sich stets im Spannungsfeld zwischen ökonomischen Vorgaben und Restriktionen sowie ethisch-moralischen Prinzipien und Zielvorstellungen. Dies spiegelt sich auch in den Beiträgen dieser Festschrift wider, die mehrheitlich soziale und politische Verhältnisse ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Beigewum (Hg.)
POLITISCHE ÖKONOMIE ÖSTERREICHS

Kontinuitäten und Veränderungen seit dem EU-Beitritt

 

Der EU-Beitritt 1995 hatte tiefgehenden Einfluss auf wirtschaftliche und politische Prozesse in Österreich. Die »Politische Ökonomie Österreichs« bietet einen kritischen Überblick über Veränderungen und Kontinuitäten der politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten 20 Jahre.
Das ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



ASAP Österreich, Clemens Sedmak, u.a. (Hg.)
LESEBUCH SOZIALE AUSGRENZUNG

Aspekte von Armut in wohlhabenden Gesellschaften

 

Wer sich für Hintergründe von Armut und sozialer Ausgrenzung jenseits von Zahlen, Summen und Statistiken interessiert, wird hier fündig: 24 ExpertInnen-Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven (darunter Erfahrungsberichte ebenso wie Darstellungen aus Wissenschaft, Kultur und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Philipp Salzmann
DIE NAHRUNGSKRISE IN SUBSAHARA AFRIKA

Politische Ökonomie der Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen

 

Paradoxerweise sind es derzeit NahrungsproduzentInnen, die von Hunger betroffen sind. Vor diesem Hintergrund geht Philipp Salzmann der Frage nach, wie Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen im subsaharischen Afrika entsteht. Der Autor rückt dabei polit-ökonomische und damit strukturelle Faktoren ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christopher Stark
NEOLIBERALYSE

Über die Ökonomisierung unseres Alltags

 

In diesem Buch werden die Auswirkungen eines »real existierenden Neoliberalismus« in Alltag und Gesellschaft analysiert. Aus medialen Auszügen, Werbebotschaften und Zitaten werden zentrale Aussagen herausgestrichen und kritisch, prägnant und undogmatisch beleuchtet.
Es geht zum einen darum ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Martin Birkner
LOB DES KOMMUNISMUS 2.0

 

Angesichts der gegenwärtigen Krise des Kapitalismus besteht kein Mangel an differenzierten Analysen jener Entwicklungen, die dazu geführt haben. Nach Alternativen zum Krisenkapitalismus gefragt, werden jedoch nur allzu oft Rezepte aus der politischen Garküche des 20. Jahrhunderts präsentiert. Gegen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Lutz Holzinger, Clemens Staudinger
SCHWARZBUCH RAIFFEISEN

 

Raiffeisen ist als ehemalige Bauern-Selbsthilfe Genossenschaft - unter Abschottung von der Öffentlichkeit - heute zu einem riesigen Wirtschaftskonglomerat geworden. Der Konzern verfügt über eine Monopolstellung in mehreren Wirtschaftszweigen und spielt die Rolle eines Oligarchen, wenn man darunter ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Ngai Pun, Huilin Lu, Yuhua Guo, Yuan Shen
ISLAVES

Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken

 

Der taiwanesische Konzern Foxconn beschäftigt allein in China mehr als eine Million Menschen. Als weltweit größter Auftragsfertiger für Elektronik produziert Foxconn für Apple und andere Marken. Foxconns ArbeiterInnen sind die iSlaves, die unsere Kommunikationsspielzeuge wie iPhones und iPads unter ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Silvia Federici
CALIBAN UND DIE HEXE

Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation

 

Caliban und die Hexe ist eine Geschichte des weiblichen wie auch des kolonialisierten Körpers während des Übergangs zum Kapitalismus. Ausgehend von den Bauernaufständen des späten Mittelalters und dem Aufstieg der mechanischen Philosophie untersucht Federici die kapitalistische Rationalisierung der ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Johannes Jäger, Elisabeth Springler
ÖKONOMIE DER INTERNATIONALEN ENTWICKLUNG

Eine kritische Einführung in die Volkswirtschaftslehre

 

In Zeiten der Globalisierung liegt es nahe, Wirtschaft vor allem in ihrer internationalen Dimension zu betrachten. Die AutorInnen zeigen unterschiedliche theoretische Sichtweisen auf wirtschaftliche Zusammenhänge und legen damit die Basis für ein differenziertes Verständnis von Ökonomie und ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Andreas Exner, Brigitte Kratzwald
SOLIDARISCHE ÖKONOMIE & COMMONS

Intro

 

Finanz- und Schuldenkrise, Klima­Krise, Krise der Energieversorgung und Hunger - all dies zeigt: Das Marktsystem ermöglicht keine zukunftsfähige Lebensweise. Krisenlösungen müssen einer anderen Logik folgen als der von Konkurrenz, Profit und Wachstum. Die weltweit bereits praktizierten neuen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christoph Prager
RATINGAGENTUREN

Funktionsweisen eines neuen politischen Herrschaftsinstruments

 

Im Zuge der europäischen Schuldenkrise seit Ende 2009 zählen Rating-Agenturen zu den prominentesten Neuankömmlingen in der Arena der
öffentlichen Wahrnehmung. Es gibt zwar verschiedenste Standpunkte zu ihrer Rolle in der vorherrschenden Krise, doch der maßgebliche Einfluss dieser Institutionen auf ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Harry Cleaver
»DAS KAPITAL« POLITISCH LESEN

Eine alternative Interpretation des Marxschen Hauptwerks. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Renate Nahar

 

Das Marxsche Kapital als politische Waffe: Harry Cleavers Buch erschien erstmals1979 in englischer Sprache und gilt als zentraler Text der sogenannten "politischen Lesart" des Marxschen Kapitals. Als solcher wurde das Buch im angloamerikanischen Sprachraum breit rezipiert, erfuhr mehrere ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Andreas Exner, Peter Fleissner, Lukas Kranzl, Werner Zittel (Hg.)
KäMPFE UM LAND

Gutes Leben im post-fossilen Zeitalter

 

Gutes Leben nach "Peak Oil" ist möglich! 2008 zeigte sich die harte Realität der kapitalistischen Ökokrise: steigende Preise bei Erdöl und Nahrungsmitteln und ein weiterer Schub der Verelendung, der die Hoffnung auf allgemeinen Wohlstand durch Wirtschaftswachstum immer unglaubwürdiger macht. ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Eva Klawatsch-Treitl
ENTWICKLUNGSPOLITISCHE NGOS ZWISCHEN MARKT UND STAAT

 

Das Aufeinandertreffen ethisch-politischer Werte und vermeintlicher Sachzwänge empfinden viele zivilgesellschaftlich und entwicklungspolitisch Engagierte als Gefühl der Zerrissenheit und Machtlosigkeit. Eine der Reaktionen ist die bewusste oder unbewusste Abgrenzung von ökonomischen Themen. Das ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Stelzer-Orthofer, Josef Weidenholzer (Hg.)
AKTIVIERUNG UND MINDESTSICHERUNG

Nationale und europäische Strategien gegen Armut und Arbeitslosigkeit

 

Maßnahmen zur Armutsbekämpfung sowie zur Arbeitsmarktintegration sind im Spannungsfeld zwischen Mindestsicherung und Aktivierung angesiedelt und zielen auf eine möglichst rasche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt ab. Aktivierung ist Symbol und Leitbild für einen Paradigmenwechsel zur ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Gérard Choplin, Alexandra Strickner, Aurélie Trouvé (Hg.)
ERNäHRUNGSSOUVERäNITäT

Für eine andere Agrar- und Lebensmittelpolitik in Europa

 

Im Zentrum des Buchs steht das Konzept der Ernährungssouveränität, das eine Alternative zur derzeitigen Agrarpolitik der EU darstellt. Dieser Ansatz orientiert sich an einem ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschafts- und Lebensmittelsystem, das von einer bäuerlichen Landwirtschaft getragen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Peter Feldbauer, Gerald Hödl, Jean-Paul Lehners (Hg.)
RHYTHMEN DER GLOBALISIERUNG

Expansion und Kontraktion zwischen dem 13. und 20. Jahrhundert

 

Der Prozess der Globalisierung zwischen dem 13. und 20. Jahrhundert war in seinem Verlauf einer Vielzahl von Änderungen ausgesetzt. Der Band verhilft, das Verständnis dieser Prozesse zu vertiefen, indem er einen Überblick über die Expansionen und Kontraktionen gibt. Das Augenmerk gilt dabei vor ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Friedrich Hinterberger, Harald Hutterer, Ines Omann, Elisabeth Freytag (Hg.)
WELCHES WACHSTUM IST NACHHALTIG?

Ein Argumentarium

 

Kann wirtschaftliches Wachstum Arbeitslosigkeit, steigende Armut, Umweltverbrauch und -verschmutzung verhindern oder verursacht es diese Probleme erst? Obwohl die Wirtschaft Rohstoffe und Energie immer effizienter nutzt, ist weltweit keine Entlastung der globalen Ökosysteme zu beobachten. Im ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Joachim Becker, Karen Imhof, Johannes Jäger, Cornelia Staritz (Hg.)
KAPITALISTISCHE ENTWICKLUNG IN NORD UND SüD

Handel, Geld, Arbeit, Staat

 

Verschiedene Entwicklungswege, deren Ursachen und Konsequenzen stehen im Vordergrund dieses Bandes, in dem globalen entwicklungsökonomischen Fragen anhand theoretischer und empirischer Analysen nachgegangen wird. Die einzelnen Beiträge orientieren sich an zentralen strukturellen Formen ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



ATTAC,  (Hg.)
ZWISCHEN KONKURRENZ UND KOOPERATION

Analysen und Alternativen zum Standortwettbewerb

 

Der Faktor Standort und der damit einhergehende Konkurrenzkampf der wirtschaftlichen Akteure entwickelt sich zunehmend zum fast einzigen Leitmotiv des politischen Handelns auf globaler, regionaler und lokaler Ebene. Der Druck des Standortwettbewerbs wiegt enorm, und ein Ausbrechen scheint ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Christine Stelzer-Orthofer (Hg.)
ARBEITSMARKTPOLITIK IM AUFBRUCH

Herausforderungen und innovative Konzepte

 

Anhaltend hohe Arbeitslosigkeit, Flexibilisierung der Arbeitsmärkte und zunehmende Verarmungsrisiken in ganz Europa machen es notwendig, bisherige beschäftigungs- und arbeitsmarktpolitische Konzepte kritisch zu hinterfragen und neue Modelle der Arbeitsmarktintegration zu entwickeln.
Vor dem ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Beigewum
FRAUEN MACHT BUDGETS

Staatsfinanzen aus Geschlechterperspektive

 

Wirtschaftspolitik und besonders Budgetpolitik sind Kernelemente staatlichen Handelns. Vielfach werden jedoch die entsprechenden Entscheidungen der demokratischen Diskussion entzogen, dass man sie als technische Fragen ausgibt, und diese, so heißt es dann, sei eine Sache für »Experten«.

Wichtige ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN



Emmerich Tálos, Sieglinde Rosenberger
SOZIALSTAAT

Probleme, Herausforderungen, Perspektiven

 

In der Wohlfahrtsforschung besteht Konsens, dass Sozialstaaten seit geraumer Zeit in einem neuen öko-sozialen Umfeld unter zunehmendem Reformdruck stehen. Österreich ist innerhalb der EU keine Ausnahme und darf als Modell für existentielle Fragen des Wohlfahrtstaats gelten.

Teil I des ...

» ZUM BUCH   
» BESTELLEN